Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...

„FitMit AOK“-App fördert aktiveren Lebensstil

Nutzer bewerten Bonus-App

Potsdam, 14. Mai 2019. Nutzer der „FitMit AOK“-App kommen pro Woche auf insgesamt bis zu vier Stunden mehr Bewegung und sportliche Aktivitäten. Das hat eine Studie des Institutes für angewandte Versorgungsforschung (inav) und des Gesundheitswissenschaftlichen Instituts Nordost (GeWINO) ergeben. Die AOK Nordost bietet ihren rund 1,8 Millionen Versicherten seit 2016 die Bonus-App „FitMit AOK“ an. Seitdem haben sich 21.575 Nutzer registriert. Das digitale Prämienprogramm soll die Teilnehmer zu einem aktiveren, gesunden Lebensstil motivieren. „Die positiven Ergebnisse der Studie bestätigen unseren Ansatz. Das digitale Prämienprogramm funktioniert: Die Menschen verhalten sich gesünder, treiben mehr Sport, bewegen sich öfter und wissen mehr über Vorsorgemaßnahmen als zuvor – und werden dafür auch noch belohnt“, sagt Nico Schwartze, Leiter Digitales Innovationsmanagement bei der AOK Nordost.

Mehr Sport und Bewegung pro Woche

Schritte gehen, Gartenarbeit, Radfahren, Hausarbeit oder mit Kindern spielen – wie hat sich das Niveau der körperlichen Aktivitäten seit der Nutzung der „FitMit AOK“-App verändert? Von den 2049 Befragten bekundete mehr als die Hälfte (knapp 56 Prozent), körperlich aktiver geworden zu sein. Die durchschnittliche Dauer ihrer Aktivität stieg dabei um knapp zwei Stunden pro Woche von 6,8 Stunden auf 8,7 Stunden. Ähnliche Ergebnisse ergab die Frage nach der sportlichen Aktivität (zum Beispiel Joggen, Wandern, Fußball oder Wassersport) im Vergleich vor und seit der Nutzung der Bonus-App. Knapp die Hälfte aller Befragten gab an, dass sich ihre sportliche Aktivität verstärkt habe. Die wöchentliche Stundenanzahl sportlicher Aktivität stieg nach Einschätzung der Nutzer von 5,5 Stunden auf 7,5 Stunden.

Punkte und Prämien motivieren Teilnehmer

Dabei spielte offensichtlich das Punktesammeln eine motivierende Rolle. So gaben mehr als die Hälfte der Nutzer (rund 55 Prozent) an, ihr Verhalten geändert zu haben, um Punkte beziehungsweise Prämien zu sammeln. Außerdem stimmten mehr als drei Viertel der Nutzer (rund 77 Prozent), „voll und ganz“ oder „größtenteils“ zu, dass die Höhe der Geldprämie für sie attraktiv sei. Teilnehmer des Bonusprogrammes können bis zu 385 Euro pro Jahr ausgezahlt bekommen. Außerdem gibt es Gutscheine, etwa für eine professionelle Zahnreinigung oder die Möglichkeit, seinen Bonus an eine gemeinnützige Einrichtung zu spenden.

Nützliche Informationen über Vorsorgemaßnahmen

Darüber hinaus wurde untersucht, wie sich die Nutzung von Vorsorgeleistungen entwickelte. Knapp ein Drittel der Nutzer bejahte, dass die „FitMit-AOK“-App einen Einfluss auf ihre Nutzung von Vorsorgemaßnahmen habe. Davon wiederum äußerten 71,4 Prozent der Befragten, an Vorsorgeleistungen teilzunehmen, da sie mit der Nutzung von „FitMit AOK“ stärker auf ihre Gesundheit achteten; die restlichen 28,6 Prozent gaben an, bisher nicht gewusst zu haben, dass die betreffenden Vorsorgemaßnahmen überhaupt bestünden. „Knapp ein Drittel der befragten Nutzer konnte nach eigenen Angaben neu für das Thema gesundheitliche Vorsorgemaßnahmen sensibilisiert werden“, resümiert Nico Schwartze. „Das freut uns sehr – und ebenso, dass mehr als 90 Prozent der Befragten die „FitMit AOK“-App anderen Versicherten weiterempfehlen würde.“

Über die Studie

Im Juli 2018 wurden über 14.000 „FitMit AOK“-Nutzer vom GeWINO der AOK Nordost gebeten, an einer Online-Befragung durch das unabhängige Institut für angewandte Versorgungsforschung (inav) teilzunehmen. An der Befragung haben 2.049 AOK-Nordost-Versicherte (ca. 15 Prozent) teilgenommen, deren Antworten im inav anonym ausgewertet wurden.

Weitere Infos zum digitalen Bonusheft:

www.fitmit-aok.de

Pressekontakt

AOK Nordost – Die Gesundheitskasse
Pressesprecher Matthias Gabriel
Telefon: 0800 265 080 – 22202
E-Mail: presse@nordost.aok.de