Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...
Seitenpfad

AOK Nordost, Gesundheitsforen und Xplain Data starten innovative Partnerschaft

Für die Umsetzung dieses Projekts sind die Gesundheitsforen mit dem Münchner Start-up eine Partnerschaft eingegangen, um die technische und fachliche Expertise der Gesundheitsforen mit der Technologie der Münchner zu bündeln. In dieser Kombination entsteht ein einmaliges Angebot für den deutschen Krankenversicherungsmarkt.

Leipzig/Berlin, 14. September 2020

Die AOK Nordost – Die Gesundheitskasse beweist mit dem Start einer innovativen Partnerschaft wieder einmal ihre Vorreiterrolle in der Digitalisierung des Gesundheitswesens. Gemeinsam mit den Gesundheitsforen und Xplain Data, einem Start-up aus München, wird eine neue Technologie zum Einsatz kommen, die eine sektor-übergreifende Analyse von Krankheitsverläufen ermöglicht. Die Technologie unterstützt insbesondere das Verständnis kausaler Zusammenhänge – eine Grundlage für eine intelligente Steuerung im Gesundheitswesen.

Das Vorgehen beruht auf einer neuen Datenbank-Technologie, die den Patienten bei der Analyse in den Mittelpunkt stellt. Der daraus entstehende ganzheitliche Blick auf den Patienten bietet enorme Möglichkeiten, Zusammenhänge zu verstehen und potentielle Ursache-Wirkungsbeziehungen zu identifizieren. Dieses Verständnis bildet wiederum die Basis für die Entwicklung gezielter Interventionen und kann bei Krankenversicherungen – wie die AOK Nordost jetzt unter Beweis stellen will – sinnvoll zum Einsatz kommen.

Aufmerksam wurde die AOK Nordost auf die innovative Technologie durch folgenden Sachverhalt: In der Datenbank für unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) sind verschiedenste Nebenwirkungen von Fluorchinolonen seit langem bekannt. Insbesondere werden diese als mögliche Auslöser für Depressionen und Suizidalität genannt. Bei der Suche nach erklärenden Faktoren für eine Depression mit den Algorithmen von Xplain Data traten Fluorchinolone tatsächlich auch signifikant hervor – ohne dass vorher eine konkrete Hypothese formuliert wurde. mussten Die Ergebnisse legten dabei eine weit deutlichere ursächliche Wirkung nahe, als in den bislang bekannten Nebenwirkungen beschrieben. Auch das BfArM und die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) warnen zwischenzeitlich nachdrücklich vor schwerwiegenden und anhaltenden Nebenwirkungen. Eine weitreichende Anwendungseinschränkung von Fluorchinolonen wurde ausgesprochen.

„Es ist uns wichtig, dass unsere Versicherten mit individuellen Lösungen versorgt werden. Sei es bei der Behandlung von Krankheiten oder in der Pflege. Die sinnvolle Kombination von  technisch innovativen Lösungen im digitalen Bereich und unsere Expertise ermöglichen es auf die individuellen Bedürfnisse unserer Versicherten noch besser einzugehen. Deshalb unterstützen wir die Technologie von Xplain Data und ebnen so dem Startup den Weg in die Versorgung“, sagt Daniela Teichert, Vorstandsvorsitzende der AOK Nordost.

„Mit der Technologie können wir den gesamten Attributraum der GKV in wechselseitiger Beziehung analysieren, so etwa Krankenhaus-Diagnosen in Relation zu nachfolgenden ambulanten Prozeduren. Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt, um den Versicherten – natürlich auf Basis pseudonymisierter Daten -  als „Ganzes“ analytisch zu betrachten“, resümiert Roland Nagel, Geschäftsführer der Gesundheitsforen. „Neben einfachen deskriptiven Auswertungen lassen sich aber auch komplexere Analysen aufbauen, so zum Beispiel relative Zeitbeziehungen oder komplexe sektor-übergreifende Selektionen für Patienten-Segmente“, ergänzt Dr. Michael Haft, Gründer und Geschäftsführer bei Xplain Data.

Die von Xplain Data entwickelte Technologie kommt auch in der Datalytics Suite zum Einsatz – einer Analytikplattform der Gesundheitsforen, die gesetzlichen Krankenversicherungen standardisierte und maßgeschneiderte Analysemodule entsprechend ihres Bedarfs bietet und nun durch ein weiteres Modul erweitert wurde.

Für die Umsetzung dieses Projekts sind die Gesundheitsforen mit dem Münchner Start-up eine Partnerschaft eingegangen, um die technische und fachliche Expertise der Gesundheitsforen mit der Technologie der Münchner zu bündeln. In dieser Kombination entsteht ein einmaliges Angebot für den deutschen Krankenversicherungsmarkt.

Ansprechpartner

AOK Nordost – Die Gesundheitskasse
Matthias Gabriel
Pressesprecher
Telefon: 0800 265 080 – 22202 | E-Mail: presse@nordost.aok.de

Gesundheitsforen Leipzig GmbH
Vicki Richter-Worch
Leiterin Marketing & Kommunikation
Telefon +49 341 98988 337 | E-Mail richter-worch@gesundheitsforen.net