Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Gut gewirtschaftet

Die AOK Bremen/Bremerhaven hat das Kalenderjahr 2019 erfolgreich abgeschlossen – vor allem beim Zuwachs der Versicherten. Die Gesamtausgaben beliefen sich auf 871 Millionen Euro.

Vorläufiges Rechnungsergebnis 2019

Zusammen mit den Leistungsausgaben der Pflegekasse in Höhe von rund 191 Millionen Euro hat die AOK mehr als eine Milliarde Euro für die Versorgung ihrer Versicherten in der Region aufgewendet. Gewohnt niedrig lagen die Dienstleistungskosten bei 6 Prozent der Gesamtausgaben. In elf Geschäftsstellen – eine weitere Geschäftsstelle kommt 2020 hinzu – betreut die AOK aktuell über 264.000 Versicherte und mehr als 17.000 Arbeitgeber. Ausgaben und Einnahmen der AOK unterliegen einer doppelten Kontrolle. Der Verwaltungsrat aus Versicherten- und Arbeitgebervertretern prüft die Jahresrechnungsergebnisse und verabschiedet den Haushalt. Zudem unterliegt der Haushalt der Rechtsaufsicht durch die Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz. Der ehrenamtliche Verwaltungsrat entscheidet auch über die Vorstandsbezüge. Die Gesamtvergütung betrug im Jahr 2019 für den Vorstandsvorsitzenden 201.339 Euro.

Ausgaben 2019 (in Mio. Euro)

  • 33,7 % Krankenhausbehandlung 293,8
  • 19,7 % Arznei-, Heil- und Hilfsmittel 171,8
  • 16,7 % Ärztliche Behandlung 145,7
  • 13,6 % Übrige Leistungen (Fahrkosten, häusl.Krankenpflege usw.) 118,5
  • 6,0 % Dienstleistungskosten 52,6
  • 5,8 % Zahnärztliche Behandlung, Zahnersatz 50,2
  • 4,5 % Krankengeld 39,0

Vorstandsgehälter GKV-Spitzenverband

Der GKV-Spitzenverband ist die zentrale Interessenvertretung der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen in Deutschland. Im Jahr 2019 betrug die Gesamtvergütung inklusive Versorgungsregelungen der Vorstandsvorsitzenden 312.290 Euro, des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden 309.953 Euro sowie des Vorstandsmitglieds 304.197 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Syphilis verbreitet sich in Deutschland weiterhin. Erfahren Sie hier, wie Sie sich vor der Geschlechtskrankheit schützen können.
Mehr erfahren
Für eine optimale Behandlung: Kennen Sie Ihre Rechte als Patient.
Mehr erfahren
Die Pflege von Angehörigen kann psychisch belasten. Die AOK hilft Ihnen nun mit dem Familiencoach Pflege.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK Bremen/BremerhavenOrt/Kasse korrigieren

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite