Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Bayern
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Cyberknife: innovative Krebstherapie

Die „Cyberknife-Methode“ ist eine innovative und erprobte Behandlungsalternative für Tumorpatienten. Die AOK Bayern übernimmt die Kosten für diese Therapie. Erfahren Sie mehr im Video.

Schmerzfreie und schnelle Krebsbehandlung

Die „Cyberknife-Methode“ zählt aktuell zu den innovativsten Behandlungsmethoden in der Krebstherapie. Mit ihr können bestimmte Tumorerkrankungen effektiv, schmerzfrei und vor allem ohne chirurgischen Eingriff behandelt werden. Das Cyberknife ist dabei in der Lage den Tumor sehr präzise zu treffen und auszuschalten. Oft ist dafür sogar nur eine Behandlung notwendig.

Video: Cyberknife – innovative Behandlungsmethode

Wir übernehmen die Kosten

Die Behandlungsmethode wird unter anderem am Europäischen Cyberknife Zentrum München (ECZM) in Großhadern durchgeführt. Mit dem Institut hat die AOK Bayern einen speziellen Vertrag abgeschlossen, denn für unsere Versicherten übernehmen wir die Kosten der Therapie komplett.

Weitere Leistungen der AOK

Wann Sie zur welcher Untersuchung gehen sollten und was die AOK für Sie leistet.
Mehr erfahren
Eine Kur beantragen, um gesund zu bleiben: Auf diese Punkte kommt es bei einer Vorsorgemaßnahme an.
Mehr erfahren
Bei schmerzhafter Entzündung der Fußsohle (Plantarfasziitis) kann eine Stoßwellentherapie helfen.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kur und Reha – die Auszeit für Ihre Gesundheit
Mehr erfahren
AOK-Curaplan Brustkrebs unterstützt Sie während der Behandlung und bei der Nachsorge.
Mehr erfahren
Je nach Erkrankung werden in der Reha verschiedene Therapien eingesetzt. Ein Überblick.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Bayern

Ihren Ansprechpartner finden

Mehr als 11.000 Mitarbeiter engagieren sich bei der AOK Bayern aus vollem Herzen für Sie und Ihre Gesundheit

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.