AOK-Bewegungsinsel

Fit im Olympiapark

Der Olympiapark München ist ab sofort um ein weiteres Outdoor-Fitness-Angebot reicher - Die „AOK-Bewegungsinsel“ mit neun Fitnessgeräten. Das perfekte Ganzkörper-Workout zum Training von Kraft, Ausdauer und Koordination. Für Einsteiger und Trainierte ab 14 Jahren. Ob jung, ob alt, trainiert oder untrainiert – die abwechslungsreichen Stationen für spielerisches, funktionales Training sind zu jeder Zeit kostenlos und frei zugänglich. Die Intensität der einzelnen Übungen bestimmen Sie selbst, denn in Bewegung bleiben ist alles. Stations-Schilder erklären jede Übung. Besuchen Sie die AOK-Bewegungsinsel auf dem Olympiaparkgelände am Willi-Gebhardt-Ufer (PDF-Datei mit Lageplan, 6 Mb).

Auf dem Bild ist der Lageplan der Bewegungsinsel im Olympiapark München zu sehen.

Koordination/Geschicklichkeit

An diesen Stationen verbessern Sie Ihre Geschicklichkeit. Koordinative Fähigkeiten wie Gleichgewichtsfähigkeit, Reaktionsfähigkeit und Orientierungsfähigkeit erleichtern Ihnen das Leben nicht nur im Sport, sondern auch im Alltag. Orientieren Sie sich an den Stationstafeln.

  • Slackline

    Die Herausforderung für jeden Übenden – zugleich aber das optimale Training für Koordination und Gleichgewicht.

  • Reifenlaufen

    Trittsicherheit und Herz-Kreislauf-System in verschiedenen Varianten trainieren.

  • Springfeld

    Sprungkraft gefragt. Auf gedämpften Boden können Fitnessfreudige verschiedene Sprungrouten trainieren und diese für viele weitere Übungen nutzen.

  • Balancierstrecke

    Drei verschiedene Schwierigkeitsgrade dank drei verschiedener Strecken. Ein Gerät besonders für Einsteiger, um das Gleichgewicht zu verbessern.

Kraft/Mobilisierung

An diesen Stationen kräftigen und mobilisieren Sie Ihre wichtigsten Muskelgruppen. Machen Sie jeweils eine Übungsserie mit der angegebenen Wiederholungszahl, bewegen Sie sich zur nächsten Station und wiederholen diesen Rundlauf so oft wie angegeben. Oder wiederholen Sie alle Übungsserien an der jeweiligen Station so oft wie angegeben und bewegen sich dann erst zur nächsten Station. Durch eine ausgewogen trainierte Körpermuskulatur stabilisieren Sie Ihren gesamten Bewegungsapparat und beugen damit möglichen Fehlbelastungen, insbesondere der Wirbelsäule, vor. Orientieren Sie sich an den Stationstafeln.

  • Calisthenics

    Training mit dem eigenen Körpergewicht. Mit Klimmzügen, Hangeln oder Dips können Übende ihren Körper rundum kräftigen.

  • Armzug

    Schreibtischtäter und schwache Rückenmuskulatur? Unterschiedlich schwierige Übungsvarianten stärken den oberen Rücken.

  • Liegestütz

    Griffposition verändern und damit Schwierigkeitsgrade schnell anpassen – einfach ausprobieren.

  • Kniebeuge mit Wackelplatte

    Ob durch Griffe vereinfacht oder durch Wackelplatte erschwert – mit diesem Gerät findet jeder seine passende Variante.

  • Rückenstrecken

    Mehr Kraft fürs Kreuz. Mit diesem Gerät lässt sich die im Alltag stark beanspruchte untere Rückenmuskulatur gezielt stärken.

Übungsvideos

Für alle Stationen sind Übungsvideos aufrufbar.

Sie finden die Videos hier

Aktualisiert: 14.09.2021

Waren diese Informationen hilfreich für Sie?

Kontakt zu Ihrer AOK Bayern

Online Kontakt aufnehmen

Zum Kontaktformular

Onlineportal „Meine AOK“

Zum Onlineportal