afk – der Freetime is Metime Podcast der AOK Bayern

Wenn man sein Hobby zum Beruf macht, muss man dann nie wieder arbeiten? Oder genau umgekehrt? Die Grenzen zwischen Work und Life verschwimmen immer mehr – und das macht was mit uns. Nach einem 8-Stunden-Tag am Laptop suchen wir Entspannung auf dem Smartphone oder dem Tablet. Aber ist da nicht noch mehr? Eine Welt jenseits der Tastatur? Darüber redet unsere Moderatorin Luisa Filip mit ihren Gästen. Also schalte ein, um besser abzuschalten.

Hier gibt es was zu hören

Ob Malerei, Gaming oder Mode: Die Hobbys unserer Gäste sind ebenso vielseitig wie zeitintensiv. Aber wie schaffen sie es, sich für ihre Interessen genug Freiraum zu schaffen? Und was ist neben Zeit noch nötig, um abschalten zu können? Laufzeit pro Folge ca. 30 Minuten.

    #1: Jodie Calussi über Malerei und die Kunst, kreativ zu werden

    Start: 16.03.

    „Die Welt dreht sich auch ohne dich weiter.“ Dieser Satz kann einerseits als harte Absage an die eigene Wichtigkeit interpretiert werden – und andererseits so befreiend sein. 

    Das hat auch Jodie Calussi erkannt, die mit genau diesem Wissen einfach mal afk ist. Ohne Handy, ohne FOMO, dafür mit ganz viel Metime. Am liebsten verliert sie sich dann in der Malerei. Dabei kann sie Dinge aufarbeiten, sich sogar ein bisschen selbst therapieren und muss an nichts anderes denken. 

    Wie Jodie die Inspiration zum Malen findet, wie sie sich den richtigen Raum dafür schafft und wie sie zur Göttin des „Handy-einfach-mal-Weglegens“ geworden ist, verrät sie euch und Luisa Filip in dieser Folge afk.

    Zur ganzen Folge

    #2: Leslie aka Farbenfuchs über Cosplay und die Freude an der Verwandlung

    Start: 23.03.

    „Der Flow ist ein Zustand, in dem man in einer Tätigkeit versinkt und Zeitlosigkeit erlebt“ – kennt ihr das Gefühl? 

    Leslie, die auch unter den Namen Farbenfuchs und Calisto bekannt ist, erlebt diesen Flow beim Cosplay – und das ist heute viel mehr als nur ein Hobby für sie: nähen, basteln, malen, sich kreativ ausleben, neue Freundschaften schließen und einfach mal afk sein. Sie liebt es, neue Kostüme zu erschaffen und findet es wichtig, alte auch einfach mal wegzuwerfen – und die schlechte Erinnerung, die daran hängt, gleich mit.

    Wie Leslie zum Cosplay gekommen ist, warum sie sich ein bisschen für ihr allererstes Kostüm schämt und wieso ihr ganz persönliches Wochenende nicht unbedingt samstags und sonntags stattfinden muss, verrät sie euch und Luisa Filip in dieser Folge afk.

    Zur ganzen Folge

    #3: Marlon über Kleidung als Ausdruck der eigenen Identität

    Start: 30.03.

    „Was macht Mode mit deinem Gefühl für dich selbst?“ Schöne Kleidung sieht nicht nur gut aus. Viel wichtiger ist doch die Frage, wie man dadurch das eigene Ich zum Ausdruck bringen kann – oder?

    Das sieht auch Marlon Schulte so. Er liebt es, durch Vintage-Läden zu stöbern, weil die Klamotten dort ihre eigene Geschichte erzählen. Mode ist für ihn ein Prozess, sich selbst kennenzulernen, sich mit etwas zu identifizieren und einfach sein liebstes Hobby. Und Marlon gibt ganz ehrlich zu: Er hätte gerne noch mehr Hobbys, um öfter mal afk zu sein. 

    Welche das sind, wieso ihn tägliche Routinen manchmal nerven, wie man seinen eigenen Stil findet und was das alles mit Badewannen zu tun hat, verrät er euch und Luisa Filip in dieser Folge afk. Und um Buffalo-Schuhe und Schlaghosen geht’s auch – denn alle Trends kommen wieder.

    Zur ganzen Folge

    #4: Maurice von Bonjwa über vegane Kochkunst und den Nervenkitzel beim Livestream

    Start: 06.04.

    „Ich werde letztendlich für mein Hobby bezahlt.“ Das sagt Maurice Otto ganz selbstbewusst und weiß, dass er damit ziemlich privilegiert ist. Kann es noch besser werden? 

    Doch das Hobby als Beruf bedeutet für Maurice auch, dass er ziemlich selten mal afk sein kann – immer vor dem Bildschirm, immer in Rufbereitschaft. Als Teil des Streaming-Kollektivs Bonjwa und mit einer wachsenden Community geht große Verantwortung einher. Aber Maurice liebt die vielen Facetten seines Jobs, der ihm auch den kreativen Freiraum lässt, aus dem Alltag auszubrechen.

    Wie Maurice vom Interesse an Star Trek über ein Physikstudium zum Gaming gekommen ist, welches vegane Rezept er am liebsten kocht und welches Hobby für ihn am Ende doch so verlockend ist, dass er dafür afk geht, verrät er euch und Luisa Filip in dieser Folge.

    Zur ganzen Folge

    #Wir machen Freetime

    Bald heißt es wieder „afk“ – mit neuen Folgen, tollen Gästen, spannenden Hobbys und viel Inspiration für deine Metime. Lass dich überraschen und stay tuned.

    Aktualisiert: 30.03.2022

    Waren diese Informationen hilfreich für Sie?

    Kontakt zu Ihrer AOK Bayern

    Onlineportal „Meine AOK“

    Zum Onlineportal

    Online Kontakt aufnehmen

    Zum Kontaktformular