#Rezept am 18.06.2019 aktualisiert am 21.06.2019

3-in-1 Bowl-Rezept mit Hirse für die ganze Familie

TV-Köchin Theresa Baumgärtner zeigt, wie mit ihrem Hirse-Bowl-Rezept drei leckere und gesunde Gerichte entstehen: für Erwachsenen, Kinder und Babys.

Die Erwachsenen bekommen eine hippe Hirse-Bowl, die Kinder Gemüsesticks mit Hirse und das Baby freut sich auf einen leckeren Gemüsebrei mit Hirseflocken. Das Rezept hat noch einen Vorteil: Die Zubereitung ist unkompliziert und macht Spaß, ältere Kinder können hier leicht mithelfen. So lernen sie von Anfang an, Selbstgekochtes zu schätzen.

So gelingen die Gemüsesticks

Zutaten

  • 300 g Zucchini
  • 250 g Karotten
  • 350 g Süßkartoffel
  • 250 g Rote Bete
  • 1 Bio-Zitrone
  • 3 TL frische Thymiannadeln
  • Olivenöl

Zubereitung der Gemüsesticks

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Die Zucchini und Karotten waschen. Die Enden der Zucchini abschneiden und einmal in der Mitte halbieren. Die Zucchinihälften achteln, sodass circa 1 cm dicke Stifte entstehen. Die Karotten schälen und ebenso halbieren. Die Hälften vierteln. Die Süßkartoffel schälen und längs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in jeweils 1 cm dicke Stifte schneiden. Die Schale der Bio-Zitrone abreiben. Circa ¾ davon mit einem 1 EL Olivenöl, 2 TL Thymiannadeln und den Gemüsesticks vermengen. Zucchini, Karotten und Süßkartoffel auf einem mit Olivenöl bestrichenen Blech verteilen. Die Rote-Beete schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Daraus 1 cm dicke Stifte schneiden. Damit Rote-Beete nicht so stark abfärbt, die Hände vorher mit Olivenöl einreiben. Die Rote-Beete-Stifte in einer Schüssel mit einem 1 TL Olivenöl, der restlichen Zitronenschale und 1 TL frischen Thymian vermengen und getrennt von dem restlichen Gemüse auf das Blech geben. Das Gemüse 35 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen bei 180 °C Umluft garen. Zwischendurch immer mal wieder wenden. Nach der Garzeit von den Gemüsesticks 100 g pro Kleinkind beiseite nehmen. Für den Babybrei 100 g von der Süßkartoffel, Karotte und Rote-Beete beiseite nehmen. Das restliche Gemüse mit 1 EL Honig, etwas Salz, frischem Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft vermengen und abschmecken.

So gelingt die Hirse

Zutaten

  • 125 g Goldhirse (pro Erwachsenem 50 g, für jedes Kind 25 g)
  • 1 gestrichener TL gemahlene Kurkuma
  • 50 g Haselnüsse
  • 2 Schalotten
  • 1 TL frische Thymianblättchen
  • 2 EL Honig oder Ahornsirup
  • 20 g Butter

Zubereitung der Hirse

Hirse nach Personenanzahl abwiegen und mehrmals waschen, damit die Bitterstoffe ausgeschwemmt werden. Mit der doppelten Menge Wasser (hier 250 ml Wasser), einem gestrichenen TL Kurkuma und etwas frischem Pfeffer zum Kochen bringen. Kurkuma sorgt nicht nur für tolle Farbe, sondern ist auch noch gesund.

Sobald das Wasser kocht, die Hirse bei geschlossenem Deckel für ca. 20 Minuten quellen lassen.

Die Haselnüsse in einer heißen Pfanne ohne Öl rösten, bis die Schale einzureißen beginnt. Dann die Nüsse in ein Handtuch legen und zwischen den Händen reiben, bis sich die Schale löst. Anschließend die Haselnüsse grob hacken.

Die Schalotten schälen, hacken und mit dem Thymian in 1 bis 2 TL Olivenöl dünsten. 1 EL Honig dazugeben und einmal aufkochen lassen. Mit Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Die Hirse zu den karamellisierten Thymian-Schalotten in die Pfanne geben und vermengen.

Für Kleinkinder 100 g der aromatisierten Hirse in eine Schüssel geben. Für Erwachsene die gehackten Haselnüsse zur restlichen Hirse in die Pfanne geben und mit Jodsalz abschmecken.

So gelingt der Kräuterjoghurt

Zutaten

  • 200 g Naturjoghurt (3,5 %)
  • 1 EL frische Kräuter (Estragon, Dill)
  • 1 TL Rapsöl
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • Kräuter zum Bestreuen

Zubereitung des Kräuterjoghurts

Für den Kräuterjoghurt die Kräuter waschen und fein hacken. Mit etwas Salz, 1 TL Zitronensaft, 1 TL Rapsöl und dem Joghurt verrühren.

Das abgewogene Gemüse klein schneiden, mit 75 g abgekochtem Wasser (50 °C), den Hirse-Flocken, 1½ EL Orangensaft und 1 TL Rapsöl pürieren. Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen.

Für Kleinkinder die Gemüsesticks in kleine Becher füllen. Die Hirse mit dem Kräuterquark auf einem Teller anrichten.

Für die Erwachsenen das Gemüse mit der Hirse auf einem Teller anrichten und mit dem Kräuterjoghurt garnieren.

Babybrei kochen

Zutaten

  • 20 g Hirseschmelzflocken
  • 1½ EL frischer Orangensaft
  • 1 TL Rapsöl

Zubereitung des Babybreis

Für den Babybrei Rote Beete, Süßkartoffeln und Karotten klein schneiden und mit etwas abgekochtem Wasser pürieren. 20 Gramm Hirseschmelzflocken, etwas Orangensaft und 1 TL Rapsöl hinzufügen. Fertig!

Wie schafft ihr es, die ganze Familie mit einem leckeren Essen zu beglücken ohne drei, vier unterschiedliche Gerichte zu kochen? Verratet uns eure geheimen Tipps!

Experten-Antworten erhalten und mitdiskutieren

Melde dich jetzt an für Kommentare, Diskussionen und kompetente Antworten auf deine Fragen.

veröffentlicht am 18.06.2019 aktualisiert am 21.06.2019
TV Köchin und kulinarische Autorin

War nichts dabei?

Einfach nochmal die Suche verwenden.
oder
Frage stellen