#Natur am 28.01.2020 aktualisiert am 03.04.2020

Wasserfälle im Schwarzwald: rauschendes Erlebnis für die Sinne

Blick auf den Burgbachwasserfall, der mitten in einem verschneiten Wald über eine Felswand herabstürzt.
Zoonar GmbH / Alamy Stock Photo

Ein rauschender Wasserfall in unberührter Natur ist eine wunderbare Wohltat für Körper und Geist. Wir stellen dir fünf Wasserfälle in Baden-Württemberg vor.

Sie stürzen aus vielen Metern mit Getöse in die Tiefe, faszinieren mit ihrem imposanten Anblick. Wasserfälle bieten beeindruckende Naturschauspiele, die häufig Teil einer malerischen Kulisse sind. Um das zu erleben, brauchst du nicht in ferne Länder reisen. Denn in Deutschland gibt es rund 500 Wasserfälle, von denen etwa 350 in Baden-Württemberg und Bayern liegen. Viele erreichst du über gut ausgebaute Wanderwege, die auch im Winter begehbar sind.

Ein Ausflug lohnt sich, selbst wenn das Wetter nicht mitspielt. Denn bei einer gemütlichen Wandertour kannst du prima vom Alltagsstress abschalten und erlebst die Natur von ihrer schönsten Seite. Ein Wasserfall holt dich schnell ins „Hier und Jetzt“, denn er bindet deine ganzen Sinne. Du lauschst dem ohrenbetäubenden Plätschern und schaust gebannt dem Naturschauspiel zu. Bei gutem Wetter funkelt und glitzert das Wasser im Spiel mit der Sonne. Eine leichte Brise und einzelne Tropfen sorgen für ein Prickeln auf der Haut, wenn du dich ganz nah an den Wasserfall herantraust.

Todtnauer Wasserfall
Triberger Wasserfälle
Geroldsauer Wasserfall
Burgbachwasserfall
Zweribachwasserfälle

Wasserfälle im Schwarzwald

Der Schwarzwald ist ein Paradies für Naturliebhaber. Hier gibt es wunderschöne Wasserfälle, die ganzjährig Touristen aus In- und Ausland anziehen. Besonders beliebt sind die Triberger Wasserfälle, knapp 60 Kilometer entfernt von Freiburg. Doch im Schwarzwald gibt es viele weitere Wasserfälle, zu denen du prima wandern kannst.

Todtnauer Wasserfall

Adresse: Schwimmbadweg, 79674 Todtnau
Anfahrt: mit dem Auto (ca. 40 Minuten von Freiburg), mit öffentlichen Verkehrsmitteln (ca. eine Stunde von Freiburg)
Höhe: 97 Meter
Kosten: 2 Euro (Erwachsene), 1 Euro (Jugendliche, 12 bis 17 Jahre)

Der Todtnauer Wasserfall liegt 30 Kilometer südlich von Freiburg, zwischen den Ferienorten Todtnauberg und Aftersteg. Über fünf Stufen stürzt das Wasser in die Tiefe – sowohl frei als auch gleitend. Die vierte Stufe ist mit 60 Metern die höchste Einzelstufe in den deutschen Mittelgebirgen. Über 100.000 Menschen besuchen jährlich den unter Denkmalschutz stehenden Wasserfall, der zu den zehn höchsten in Deutschland zählt. Bald könnten es noch mehr sein: Über dem Wasserfall soll eine 450 Meter lange und bis zu 126 Meter hohe Hängebrücke entstehen, die eine tolle Aussicht ermöglicht.

  • Zum Todtnauer Wasserfall führt ein sechs Kilometer langer Rundweg. Unterwegs erfährst du einiges über die Region, kannst dir zum Beispiel den Glasbläserhof in Aftersteg anschauen.
  • Gerade in den kälteren Monaten lohnt sich ein Besuch. Denn dann gefriert das Wasser zu übergroßen Eiszapfen, die ein beeindruckendes Naturspektakel bieten.
Triberger Wasserfälle

Adresse: Hauptstraße 85, 78098 Triberg im Schwarzwald
Anfahrt: mit dem Auto (ca. eine Stunde von Freiburg), mit öffentlichen Verkehrsmitteln (über zwei Stunden von Freiburg)
Höhe: 92 Meter
Kosten: 5 Euro (Erwachsene), 4,50 Euro (ermäßigt)

Der Triberger Wasserfall ist der höchste und beliebteste Wasserfall in Deutschland. Pro Jahr pilgern eine halbe Millionen Touristen aus In- und Ausland zu dem Naturspektakel, das über gut ausgebaute Wege, Treppen und Holzbrücken erreichbar ist. Auf Infotafeln erfährst du viel über die beheimateten Tiere, Pflanzen und die Geschichte der Wasserfälle. Sieben Fallstufen gibt es, schäumend und tosend stürzt das Wasser über 163 Meter ins Tal. Im Sommer sind die Wasserfälle eine Art Oase, in der du dich bei frischer, klarer Luft entspannst. Und im Winter kannst du Eiszapfen bewundern.

  • Zwischen dem 25. und 30. Dezember steigt an den Wasserfällen der jährliche „Triberger Weihnachtszauber“ – mit über 140 Shows auf mehreren Bühnen.
  • Ein Highlight sind die Eichhörnchen, die rund um die Wasserfälle leben. Du kannst sie prima beobachten und sogar füttern, weil sie ihre Scheu abgelegt haben.
  • In den Abendstunden herrscht eine besondere, zauberhafte Atmosphäre: Die Wasserfälle werden beleuchtet und in romantisches Licht getaucht.
Geroldsauer Wasserfall

Adresse: Wasserfallstraße, 76534 Baden-Baden
Anfahrt: mit dem Auto (ca. 55 Minuten von Karlsruhe), mit öffentlichen Verkehrsmitteln (knapp zwei Stunden von Karlsruhe)
Höhe: sechs Meter
Kosten: freier Eintritt

Inmitten des wildromantischen Grobbachtals im Nordschwarzwald findest du den Geroldsauer Wasserfall, ein geologisches Naturdenkmal. Über eine neun Meter hohe Stufe stürzt das Wasser in einen türkisblauen Weiher. Das Wasser ist klar, sauber und kalt – ideal also, um sich an warmen Tagen zu erfrischen. Drumherum wachsen große Rhododendron-Büsche, die zwischen April und Juni blühen und den Wasserfall prächtig umrahmen.

  • Ein Ausflug lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Denn du kannst den Wasserfall auf Holzstegen aus unterschiedlichen Perspektiven beobachten – ein einmaliges Erlebnis.
  • Rund um den Geroldsauer Wasserfall gibt es zahlreiche Wanderwege. Am Waldparkplatz Bütthof startet zum Beispiel ein Rundweg. Drei Kilometer lang ist die Strecke, die dich durch urwaldähnlichen Schluchtwald zum Wasserfall führt.
Burgbachwasserfall

Adresse: Burgbachstraße, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach
Anfahrt: mit dem Auto (ca. 100 Minuten von Reutlingen), keine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich
Höhe: 32 Meter
Kosten: freier Eintritt

Der Burgbachwasserfall ist ein geologisches Naturdenkmal im Nordschwarzwald und liegt etwa 20 Kilometer südwestlich von Freudenstadt. Mit einer freien Fallhöhe von 15 Metern gehört er zu den höchsten freifallenden Wasserfällen in Deutschland. Das Wasser stürzt über eine senkrecht aufsteigende Felswand ab, die von Granitfelsen umgeben ist. Von großen Nadelbäumen umringt, führt ein steiniger, enger Pfad über eine große Blockhalde zum Wasserfall. Oberhalb des Burgbachwasserfalls findest du den Burgbachfelsen, auf dem ein Aussichtspavillon steht. Dort genießt du einen tollen Ausblick ins Burgbachtälchen.

  • Eine Wanderung startest du am besten in Bad Rippoldsau-Schapbach – knapp sechs Kilometer entfernt vom Wasserfall. Die Tour dauert anderthalb Stunden, unterwegs kommst du an einem Gasthof und Café vorbei.
  • Gute Schuhe sind wichtig, um auf kleinen, unebenen Stufen einen sicheren Halt zu haben. Zudem solltest du körperlich fit sein, da die Wege manchmal sehr steil sind.
Zweribachwasserfälle

Adresse: Wanderparkplatz Zweribachfälle, 79263 Simonswald
Anfahrt: mit dem Auto (ca. 40 Minuten von Freiburg), keine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich
Höhe: 40 Meter
Kosten: freier Eintritt

Die Zweribachwasserfälle sind Teil eines Naturschutzgebietes, das mit dem Bannwald Zweribach eines der ältesten Naturwaldreservate in Deutschland ist. Im mittleren Schwarzwald, 20 Kilometer östlich von Freiburg, stürzt das Wasser an einer steilen Karwand über drei Stufen (acht, drei und 15 Meter) ins Simonswälder Tal. Dieses Naturspektakel ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel, besonders an Wochenenden sind viele Wanderer unterwegs.

  • Zu den Zweribachwasserfällen kannst du prima wandern. Vier Kilometer lang ist die Strecke, die am Gasthof Engel in Simonswald beginnt.
  • Je näher du dem Wasserfall kommst, desto steiniger und schmaler wird es. Deswegen brauchst du unbedingt festes Schuhwerk.

Wasserfälle in der Nähe: Welchen Tipp hast du?

Du kennst weitere faszinierende Wasserfälle in Baden-Württemberg? Dann teile deine Empfehlungen hier mit der Community.

Experten-Antworten erhalten und mitdiskutieren

Melde dich jetzt an für Kommentare, Diskussionen und kompetente Antworten auf deine Fragen.

veröffentlicht am 28.01.2020 aktualisiert am 03.04.2020
AOK-Expertin für Umwelt und Nachhaltigkeit

War nichts dabei?

Einfach nochmal die Suche verwenden.
oder
Frage stellen