#AgendaGesundheit Magazin

Foto: Darstellung von der Titelseite des Magazins #AgendaGesundheit

Ausgabe 2/2024

Es tut so weh, als hätte einem ein Raubtier Fleisch aus den Beinen gerissen – beschreibt Gaetano Nino Minoia seine Schmerzen. Patienten wie ihm, mit chronischen, schwer heilenden Verletzungen, wird im WZ-WundZentrum in Heidelberg geholfen. Wir haben die spezialisierte Einrichtung besucht und erfahren, dass selbst langjährig chronifizierte Wunden innerhalb weniger Monate durch eine leitliniengerechte Therapie abheilen können. Für Gaetano Nino Minoia bedeutet es neue Lebensqualität. Diese erhoffen sich auch ländliche wohnende Pflegebedürftige durch die Modellvorhaben Pflege, die Anfang kommenden Jahres an den Start gehen sollen. Wir erfahren was die kleine Gemeinde Ibach plant. Im Interview mit Rolf Rosenbrock, dem Vorsitzenden des Paritätische Wohlfahrtsverbands, geht es um die gesundheitlichen Konsequenzen von Armut und was dagegen getan werden muss. Das und viel mehr lesen Sie in der vollständigen PDF-Ausgabe 2/2024 der #AgendaGesundheit.

#AgendaGesundheit Magazin zum Download

.

Foto: Darstellung des Titels vom Magazin #AgendaGesundheit 02/2024

Ausgabe 2/24

gesamtes Heft

Format: PDF | 3 MB

Ausgabe 1/24

gesamtes Heft

Format: PDF | 6 MB