Angebot anzeigen für:

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Corona-Krise: Selbsthilfe für die Seele

In Krisenzeiten wie der Corona-Pandemie brauchen Menschen mit Depressionen besondere Unterstützung. Die AOK fördert das interaktive Online-Hilfsprojekt „Die Mitte der Nacht“. In dessen aktuellem Kapitel „Depression und Krise“ können sich Betroffene nicht nur informieren, sondern auch selbst beteiligen.

Die Mitte der Nacht“ bietet Unterstützung

In der aktuellen Krisensituation fragen sich viele Menschen: Was hilft im Umgang mit Depression, wenn die herkömmlichen Strategien erschwert sind? Gibt es neue Hilfsangebote? Antworten liefert das unter anderem von der AOK geförderte interaktive Film- und Medienprojekt über Depression „Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag“. Auf der interaktiven Website finden Betroffene und Angehörige Hilfe durch das neue Kapitel „Depression und Krise“.

Information und Interaktion

Im Kapitel „Depression und Krise“ kommen sowohl Experten als auch Menschen mit Depressionen zu Wort, vermitteln hilfreiches Wissen zur Situation und teilen ihre Erfahrungen. Darüber hinaus haben Interessierte und Betroffene die Möglichkeit, die Website aktiv mitzugestalten. Sie können jederzeit eigene Beiträge zum Thema Depression und Krise einreichen – entweder schriftlich, in Videoform oder als Audioclip.

Wenn Sie sich zum Thema informieren oder Ihre Erfahrungen teilen möchten, besuchen Sie jetzt „Die Mitte der Nacht“.

Hier geht’s zur Seite

So wirken Sie mit

Mehr Informationen und Hilfsangebote rund um Depressionen

Eine Depression kann jeden treffen – unabhängig von Alter und Geschlecht. Wenn die Erkrankung früh genug erkannt wird, sind die Behandlungsmöglichkeiten jedoch gut.

Hier finden Sie wichtige Informationen zu Symptomen, Ursachen und Formen einer Depression

Wer unter depressiven Symptomen leidet, sollte Hilfe bei einem Arzt oder Psychotherapeuten suchen. Zusätzliche Unterstützung bietet moodgym – ein Online-Selbsthilfeprogramm mit nachgewiesener Wirkung.

Angebot Familiencoach Depression

Das könnte Sie auch interessieren

Um den neuartigen Coronavirus nachzuweisen, gibt es einen Test. Was die AOK bezahlt und wie der Test abläuft.
Mehr erfahren
Beim Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion wird getestet. Wie der Test abläuft und was die AOK bezahlt.
Mehr erfahren
Die AOK bietet rund 1000 Ausbildungsstellen an – unter anderem für kaufmännische Berufe und Informatiker.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite