Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

AOK-Wahltarif vigo bonus plus

Der AOK-Wahltarif vigo bonus plus belohnt gesundheitsbewusstes Verhalten. Wer sich fit hält und keine eigenbeteiligungsrelevanten Leistungen mit Eigenbeteiligung in Anspruch nimmt, bekommt bis zu 600 Euro ausgezahlt. Entscheiden Sie sich mit dem AOK-Wahltarif vigo bonus plus für eine Kombination aus Eigenbeteiligung und Gesundheitsbonus.

So funktioniert der Gesundheitsbonus

Mit dem Gesundheitsbonus wird Ihr Engagement in puncto Vorsorge und Fitness belohnt. Dabei genügt es, wenn Sie die Bedingungen entweder im Vorsorge- oder im Fitnessbereich erfüllen.

Wenn Sie sich für den Weg der Vorsorge entscheiden, erfüllen Sie alle folgenden Bedingungen:

  • Sie gehen einmal jährlich zur zahnärztlichen Früherkennungsuntersuchung.
  • Sie nehmen die Krebsfrüherkennungsuntersuchung wahr. Das gilt für Frauen ab 20 und für Männer ab 45 Jahren.
  • Wenn Sie 35 Jahre alt oder älter sind, suchen Sie alle drei Jahre Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin zum Gesundheits-Check-up 35 auf.
  • Sie lassen sich gegen Tetanus impfen und erneuern diesen Impfschutz alle zehn Jahre.
  • Wenn Sie 60 Jahre alt oder älter sind, gehen Sie zur jährlichen Grippe-Schutzimpfung und sorgen für einen Impfschutz gegen Pneumokokken.

Alle genannten Untersuchungen und Impfungen sind übrigens für Sie kostenfrei und haben deshalb auch keinen Einfluss auf die Höhe der Eigenbeteiligung.

Die andere Möglichkeit: Sie zeigen, wie fit Sie sind. Erfüllen Sie einmal jährlich die Anforderungen, um eines dieser Sportabzeichen zu bekommen:

  • Deutsches Sportabzeichen des Deutschen Sportbundes (hier ist der Nachweis einer Ausdauerdisziplin ausreichend, d. h. Laufen, Radfahren, Schwimmen)
  • Lauf-/Walkingabzeichen des Deutschen Leichtathletikverbandes
  • Schwimmabzeichen des Deutschen Schwimmverbandes
  • Radsportabzeichen oder Radtourenfahrt (ab 40 Kilometer) des Bundes Deutscher Radfahrer

Die Prüfungen zu den Sportabzeichen können Sie in den Mitgliedsvereinen der genannten Verbände ablegen.

Absolvieren Sie einmal im Jahr einen der folgenden Tests (in der Regel kostenfrei) in einem Mitgliedsstudio des Deutschen Sportstudioverbandes oder in einem TÜV-lizensierten Fitnessstudio:

  • Zwei-Kilometer-Walkingtest
  • PWC-Fahrrad-Ergometertest
  • IPN-Fahrrad-Ergometertest

Die wichtigsten Fakten zum AOK-Wahltarif vigo bonus plus

  • Zielgruppe: Der Tarif eignet sich für jeden, der seinen Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung selbst mitgestalten möchte. Sie können den Wahltarif allerdings nicht nutzen, wenn Ihre Beiträge zur Krankenkasse komplett von Dritten getragen werden (zum Beispiel, wenn Sie Arbeitslosengeld beziehen).
  • Vorteile: Wenn Sie drei Jahre lang kein ärztliches Rezept für Medikamente in Anspruch nehmen und auch kein Krankenhaus zu einem stationären Aufenthalt aufsuchen müssen, dann erstattet die AOK Ihnen in der Tarifklasse 3 sogar 530 Euro (230 Euro Grundbonus plus 300 Euro Zusatzbonus). Danach wird bei Leistungsfreiheit der Zusatzbonus jährlich anteilig ausgezahlt.
  • Auszahlung: Der Bonus wird bis zum Ende des 2. Quartals des jeweils folgenden Jahres ausgezahlt, wenn zum Zeitpunkt der Tarifabrechnung eine Versicherung bei der AOK Rheinland/Hamburg besteht. Eine Eigenbeteiligung wird ebenfalls zu diesem Zeitpunkt fällig.
  • Einstieg: Der Einstieg ist zu jedem Monatsbeginn möglich. Der Grund- und Gesundheitsbonus gilt dann anteilig.     
  • Scheckheft: Ihre Vorsorgeuntersuchungen oder Fitnesstests können Sie uns ganz einfach mit dem „vigo bonus plus“-Scheckheft nachweisen: Sie erhalten es, wenn Sie sich für diesen Tarif entscheiden. Lassen Sie sich einfach die Untersuchung oder den Test bestätigen und reichen Sie das „vigo bonus plus“-Scheckheft bis zum 31. Januar des folgenden Jahres bei uns ein.

Die Bonusbeträge auf einen Blick

Grundbonus + Gesundheitsbonus + Zusatzbonus
mit Darstellung der drei Tarife nach Einkommen

Bonusbeträge

(Beträge in Euro) 

Beitrags-
pflichtige
Einnahmen
pro Jahr
Grund-
bonus

für Eigen-
beteili-
gung
Gesund-
heits-
bonus

für Vor-
sorge/
Fitness
Jährl.
Zusatz-
bonus

ab 3 Jahren
Leistungs-
freiheit
Max.
Aus-
zahlung
1. Jahr
Max.
Aus-
zahlung
2. Jahr
Max.
Aus-
zahlung
3. Jahr
Max. Aus- zahlung ab 4. Jahr
bis zu 18.000  80,00 70,00   50,00 150,00 150,00 300,00 200,00
18.001,01 bis JAEG*110,00 70,00   60,00 180,00180,00 360,00 240,00
über JAEG*230,00 70,00 100,00 300,00 300,00 600,00 400,00

*JAEG = Jahresarbeitsentgeltgrenze 

Beispiel 1 – Azubi*

Beschreibung:
Erik ist 21 Jahre und Auszubildender.

Sein Jahreseinkommen beträgt 13.500 Euro, daher kann er die Tarifklasse 1 wählen. Erik muss außer zur Vorsorge in den ersten 5 Jahren der Teilnahme nie in ärztliche Behandlung oder ins Krankenhaus. Erik ist sehr sportlich und erbringt jährlich den Nachweis für den Gesundheitsbonus durch den Fitnesstest.

  • Jahr 1: Erik erhält für das erste Teilnahmejahr 150 Euro.
  • Jahr 2: Erik erhält für das zweite Teilnahmejahr 150 Euro.
  • Jahr 3: Erik erhält für das dritte Teilnahmejahr 300 Euro.
  • Jahr 4: Erik erhält für das vierte Teilnahmejahr 200 Euro.
  • ab Jahr 5**: Da der Zusatzbonus nach drei Jahren Leistungsfreiheit jährlich anteilig ausgezahlt wird, erhält Erik für jedes weitere Teilnahmejahr 200 Euro.

Beispiel 2 – Arbeitnehmerin*

Beschreibung:
Katja ist 38 Jahre und stellvertretende Abteilungsleiterin.

Sie verdient im Jahr 54.000 Euro, daher kann sie die Tarifklasse 3 wählen. Katja geht regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung und muss im ersten Jahr der Teilnahme drei Tage stationär behandelt werden. Den Nachweis für den Gesundheitsbonus erbringt sie regelmäßig durch Vorsorge und Impfungen.

  • Jahr 1: Katja erhält für das erste Teilnahmejahr 185 Euro.
  • Jahr 2: Katja erhält für das zweite Teilnahmejahr 300 Euro.
  • Jahr 3: Katja erhält für das dritte Teilnahmejahr 300 Euro.
  • Jahr 4: Katja erhält für das vierte Teilnahmejahr 600 Euro.
  • ab Jahr 5**: Da der Zusatzbonus nach drei Jahren Leistungsfreiheit jährlich anteilig ausgezahlt wird, erhält Katja für jedes weitere Teilnahmejahr 400 Euro.

* Für das Rechenbeispiel sind vollständige Kalenderjahre der Teilnahme am AOK-Wahltarif vigo bonus Plus und gleichbleibende Einkommensverhältnisse unterstellt worden.

** Gilt, sofern vollständige Kalenderjahre der Teilnahme vorliegen, keine Selbstbehalte ausgelöst werden und der Nachweis über den Gesundheitsbonus regelmäßig erbracht wird.

So funktioniert die Eigenbeteiligung

Die Eigenbeteiligung wird nur fällig, wenn Sie Medikamente auf Rezept erhalten oder wenn Sie ins Krankenhaus müssen.

Als eine Art Startkapital erhalten Sie einen Grundbonus entsprechend der gewählten Tarifklasse. In der Tarifklasse 3 beträgt dieser 230 Euro. Für jedes Arzneimittelrezept werden Ihnen 57,50 Euro, für jeden Krankenhausaufenthalt 115 Euro abgezogen. Zunächst verringert sich dadurch Ihr Grundbonus um die entsprechenden Beträge. Je weniger Leistungen Sie in Anspruch nehmen, desto niedriger die Eigenbeteiligung und desto höher der ausgezahlte Bonus.

Begrenzter Eigenanteil

Damit Ihr Einsatz überschaubar bleibt, ist diese Eigenbeteiligung z. B. in der Tarifklasse 3 auf 460 Euro pro Jahr begrenzt. Durch diese Regelung bleibt Ihr tatsächliches Risiko beschränkt.

Eigenbeteiligung

(Beträge in Euro)

Beitrags-
pflichtige
Einnahmen
pro Jahr
Je
Arztbesuch
mit Rezept
für Medikament
Je Krankenhaus-
aufenthalt
Max.
Eigen-
beteili-
gung
Risiko
(mit Gesund-
heits-
bonus)
Max.
Risiko
(ohne Gesund- heits-
bonus)
bis zu 18.00020,00   40,00160,00  10,00  80,00
18.001,01
bis JAEG*
27,50  55,00220,00  40,00110,00
über JAEG*57,50115,00460,00160,00230,00

*JAEG = Jahresarbeitsentgeltgrenze

Das sollten Sie außerdem wissen

  • Der reine Arztbesuch (ohne Rezept für ein Medikament) wird nicht angerechnet.
  • Früherkennungsuntersuchungen und Impfungen bleiben unberücksichtigt.
  • Sie beteiligen sich pro Jahr höchstens mit der maximalen Eigenbeteiligung je Tarifklasse an den Kosten der Arzt- und Krankenhausbesuche.
  • Die Rezepte und Krankenhausaufenthalte von mitversicherten Ehepartnern oder Kindern werden bei dem AOK-Wahltarif vigo bonus plus nicht gezählt.

Wann kann die Teilnahme gekündigt werden?

Mit Ihrer Unterschrift erklären Sie sich bereit, mindestens drei Jahre an dem AOK-Wahltarif vigo bonus plus teilzunehmen. In besonderen Fällen – zum Beispiel, wenn Sie chronisch krank werden oder Arbeitslosengeld erhalten – haben Sie ein Sonderkündigungsrecht.

Weitere Informationen zum Ausdrucken

Das könnte Sie auch interessieren

Informieren Sie sich als pflegender Angehöriger über Leistungen zur Ersatz- bzw. Verhinderungspflege.
Mehr erfahren
Als Selbstständiger gibt es viele Gründe, sich freiwillig bei der AOK zu versichern.
Mehr erfahren
Krankengeld für Selbständige: Schließen Sie finanzielle Lücken bei Krankheit.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.