Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Selbsthilfe – Weiterbildung und Veranstaltungen

Die AOK PLUS hält Sie über aktuelle Fortbildungsangebote und Veranstaltungen auf dem Laufenden.

Weiterbildungen

Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Sachsen e.V.:
Die aktuellen Fortbildungsangebote finden Sie auf der Website des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Sachsen.

Ansprechpartnerin: Referentin für Weiterbildung Wibke Hanspach, Tel. 0351 491 66 18.

Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Landesverband Thüringen e.V.:

Die PARITÄTISCHE Akademie bündelt die Bildungs- und Beratungsangebote der PARITÄTISCHEN Unternehmen und Mitgliedsorganisationen. Unter ihrem Dach werden das Wissen und die Erfahrung des PARITÄTISCHEN Thüringen, des PARITÄTISCHEN Bildungswerkes, von parisat und dem Arbeitgeberverband PATT zusammengeführt.

Die PARITÄTISCHE Akademie bietet zahlreiche, passgenaue und an den Anforderungen moderner Erwachsenenbildung ausgerichtete Bildungsangebote an. Die Qualifizierung ehrenamtlich Tätiger liegt uns am Herzen, daher können wir auf Anfrage durch Mittel der Thüringer Ehrenamtsstiftung sowohl die Teilnahme an unseren Seminaren als auch die Durchführung von Inhouse-Schulungen unterstützen.

Ansprechpartnerin: Gern berät Sie hierzu unsere Referentin für Bildung für den Bereich Ehrenamt und Selbsthilfe, Daniela Kahl, Tel. 0172 52 684 30.

Die aktuellen Fortbildungsangebote finden Sie auf der Website der PARITÄTISCHEN Akademie. Aktuelle Veranstaltungen sind im Veranstaltungskalender hinterlegt.

Selbsthilfe im Dialog - Weiterbildungsangebote in Thüringen

Um die Aktiven in der Selbsthilfe in ihrer verdienstvollen ehrenamtlichen Tätigkeit zu unterstützen und neue Impulse für die Selbsthilfearbeit zu geben, entstand in Kooperation mit der AOK PLUS, der Landesarbeitsgemeinschaft Thüringer Selbsthilfeplenum (Vertretung der Thüringer Selbsthilfekontaktstellen) sowie des PARITÄTISCHEN das Projekt „Selbsthilfe im Dialog – miteinander lernen, erfahren und austauschen“.

Die organisatorische Umsetzung der Schulungen erfolgt durch die PARITÄTISCHE Akademie Thüringen.

Das 3-jährige Modellprojekt, das 2017 in Thüringen gestartet ist, beinhaltet Schulungsangebote für alle Akteure aus Selbsthilfegruppen.

Die Angebote sind bewusst landkreis- und indikationsübergreifend gewählt. Das bedeutet, die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit in den Weiterbildungen mit Selbsthilfe-Aktiven auch aus Gruppen mit anderen Krankheitsschwerpunkten ins Gespräch zu kommen. Der Austausch über das eigene Thema hinaus wird oft als sehr bereichernd erlebt.

Die Angebote werden in Kooperation zwischen der AOK PLUS, der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfeplenum (Vertretung der Thüringer Selbsthilfekontaktstellen) sowie des Paritätischen Thüringen durchgeführt.

Themen sind u.a.

  • ein Zertifikatskurs mit 4 Modulen für SelbsthilfegruppenleiterInnen bzw. an einer Leitung Interessierten

weitere Angebote

  • Ich verstehe dich - Gelungene Gespräche in der Selbsthilfe
  • Salutogenese - Stressabbau und praktische Selbsthilfe
  • Tankstelle: Klarheit - Wie Verantwortung (wieder) Freude macht

Programm 2019: Weiterbildungsangebote Selbsthilfegruppen Thüringen [PDF, 2 MB]

Über Ihre Rückmeldungen und Anregungen freuen wir uns. Die Teilnahme ist für Mitglieder von Selbsthilfegruppen durch die Förderung der AOK PLUS kostenfrei. Die Veranstaltungen finden dezentral in Bad Tabarz, Jena und Nordhausen statt.

Anmeldung 
Online über den Veranstaltungskalender des Paritätischen oder per Anmeldefax.

„Zertifikatskurs für AnsprechpartnerInnen von Selbsthilfegruppen“

Modul 1: Eine Selbsthilfegruppe gründen – das schaffe ich! Aber wie?
Dozentin: Brigitte Schramm
01.03.2019 in Bad Tabarz
08.03.2019 in Nordhausen
29.03.2019 in Jena
Seminarbeschreibung und Anmeldung

Modul 2: Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Selbsthilfegruppen – Von der Idee zur Umsetzung
Dozentin: Doris Voll
06.04.2019 in Bad Tabarz
15.06.2019 in Nordhausen
27.04.2019 in Jena
Seminarbeschreibung und Anmeldung

Modul 3: Kommunikation in der Selbsthilfegruppe – Krisengespräche und Umgang mit Konflikten
Dozentin: Prof. Dr. Dr. Constance Winkelmann
03.08.2019 in Jena
10.08.2019 in Bad Tabarz
17.08.2019 in Nordhausen
Seminarbeschreibung und Anmeldung

Modul 4: Recht und Gesetz in der Selbsthilfe – Schwerpunkt Datenschutz
Dozentin: Brigitte Schramm
13.09.2019 in Jena
25.10.2019 in Nordhausen
06.12.2019 in Bad Tabarz
Seminarbeschreibung und Anmeldung

„Ich verstehe dich - Gelungene Gespräche in der Selbsthilfe“
Dozentin: Anna-Maria Steyer
02.02.2019 in Jena
09.02.2019 in Bad Tabarz
16.02.2019 in Nordhausen
Seminarbeschreibung und Anmeldung

„Salutogenese - Stressabbau und praktische Selbsthilfe“
Dozentin: Dr. Kerstin Ramm
25.05.2019 in Nordhausen
01.06.2019 in Bad Tabarz
29.06.2019 in Jena
Seminarbeschreibung und Anmeldung

„Tankstelle: Klarheit - Wie Verantwortung (wieder) Freude macht“

Dozentin: Annette Meißner
12.10.2019 in Bad Tabarz
09.11.2019 in Jena
23.11.2019 in Nordhausen
Seminarbeschreibung und Anmeldung


Durch die Förderung der AOK PLUS sind die Veranstaltungen kostenfrei. Die einzelnen Seminarbeschreibungen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung können Sie den jeweiligen Links zum Online-Veranstaltungskalender der Paritätischen Akademie entnehmen.

Programm 2019: Weiterbildungsangebote Selbsthilfegruppen Thüringen [PDF, 2 MB]

Veranstaltungen

Unser Service für Sie

Sie möchten Ihre Selbsthilfeveranstaltung in Sachsen oder Thüringen veröffentlichen? Dann senden Sie Ihre Einladung als PDF an: frank.tschirch@plus.aok.de  oder sabine.wolff@plus.aok.de.

Kontakt

Servicetelefon 0800 1059000 (rund um die Uhr kostenfrei)

Sachsen:
Frank Tschirch
Tel.: 0800 10590 15104
E-Mail: frank.tschirch@plus.aok.de

Thüringen:
Sabine Wolff
Tel.: 0800 10590-83052
E-Mail: sabine.wolff@plus.aok.de

Die genannten Empfehlungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Gewähr. Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an den Kontaktpartner.

Kontakt zu meiner AOK PLUS

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.