Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...

Pressemitteilungen

Sebastian Brendel liest bei der AOK Nordost in Potsdam

(13.11.2019) Legenden und Sagen hat sich Sebastian Brendel ausgesucht für den Vorlesetag am kommenden Freitag im Servicecenter der AOK Nordost am Brandenburger Tor in Potsdam. Der deutsche Kanute und dreifache Olympiasieger möchte in trauter Runde aus einem seiner Lieblingskinderbücher vorlesen.

Neuer AOK-Gesundheitsatlas analysiert weit verbreitete Krankheit

(12.11.2019) In Brandenburg leben im Vergleich deutlich mehr Menschen mit Diabetes Typ 2 als im Rest der Bundesrepublik. Der Anteil der an dieser Krankheit leidenden Bevölkerung liegt mit 11,2 Prozent deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt von 8,6 Prozent. Das zeigt der neue „Gesundheitsatlas Brandenburg“ des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO).

Neuer Gesundheitsatlas der AOK Nordost beleuchtet Volkskrankheit in MV

(12.11.2019) In Mecklenburg-Vorpommern leben im Vergleich deutlich mehr Menschen mit Diabetes Typ 2 als im Rest der Bundesrepublik. Der Anteil der an dieser Volkskrankheit leidenden Bevölkerung liegt mit 11,3 Prozent deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt von 8,6 Prozent. Das zeigt der neue „Gesundheitsatlas Mecklenburg-Vorpommern“ des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO).

Erste #eHealthCon mit 30 Start-ups in Berlin

(07.11.2019) Die Zukunft im Gesundheitswesen ist vor allem digital. Zusammen mit neuen Akteuren wie Start-ups arbeitet die AOK Nordost bereits heute daran, Weichen für diese Zukunft im Sinne einer verbesserten und effizienteren medizinischen Versorgung zu stellen. Unter dem Motto „Innovatoren treffen Entscheider“ hat die AOK Nordost am heutigen Donnerstag deshalb rund 350 Gäste aus Politik, Wirtschaft und dem Gesundheitssektor sowie 30 Start-ups aus der Gesundheitsbranche in Berlin-Kreuzberg zur ersten #eHealthCon begrüßt.

Statement der AOK Nordost zur bundesweiten „Mindestmengen-Transparenzkarte“

(29.10.2019) Zu der heute veröffentlichten bundesweiten „Mindestmengen-Transparenzkarte“ mit aktuellen Fallzahlen, die erstmals einen Überblick über alle Kliniken gibt, die im kommenden Jahr Mindestmengen-relevante Operationen mit besonders hohen Risi-ken für die Patienten durchführen dürfen.

Kontakt zu meiner AOK Nordost

AOK-Servicetelefon

<a href="https://www.aok.de/pk/nordost/kontakt-zu-ihrer-aok-nordost/service-telefonnummern/" class="more-link" >24 Stunden täglich und kostenfrei</a>