Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...

Start der Brandenburger Tour von „Henrietta in Fructonia“

Präventionstheater feiert 15-jähriges Jubiläum

Potsdam, 13. Mai 2019. Das Präventionstheater „Henrietta in Fructonia“ ist heute zu seiner diesjährigen Tour durch Brandenburg gestartet und feiert gleichzeitig ein Jubiläum: Seit 15 Jahren setzt sich die AOK Nordost damit für eine Stärkung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen im Land ein. Noch bis zum 29. Mai ist das Präventionstheater, das 2004 in Brandenburg gestartet ist, an verschiedenen Spielorten zu Gast.

Auf Einladung der Gesundheitskasse gehen knapp 4.700 Kinder in 16 Vorstellungen mit der kleinen Schülerin Henrietta auf ein Abenteuer rund um die Themen gesunde Ernährung, Bewegung, Freundschaft und Familiengesundheit. Darin erfahren Henrietta und ihr Freund Quassel im Theaterstück von Zirkusdompteuren, Zauberern und Akrobaten, wie viel Spaß es macht, sich zu bewegen und wie gut es dem Körper tut, wenn man sich ausgewogen und gesund ernährt.

„Der kindliche Bewegungsdrang muss möglichst früh geweckt und wach gehalten werden. Kinder müssen lernen: Bewegung macht nicht nur Spaß, sondern tut auch gut. Die nötige Energie dafür liefert ein gesundes Essen. Diese Kombination den Kindern spielerisch, humorvoll und kindgerecht zu vermitteln, ist ein schönes Stück Prävention. ‚Henrietta‘ erreicht viele Kinder im Land und überzeugt mit der Botschaft, wie wichtig ein gesundes Leben ist“, sagt Britta Ernst, Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg und Schirmherrin des Präventionsprogramms.

AOK-Familienstudie: Kinder bewegen sich zu wenig

Laut der aktuellen AOK-Familienstudie bewegen sich Kinder schon in früher Jugend zu wenig. Nur jedes zehnte Kind bewegt sich ausreichend, also nach Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des Bundesgesundheitsministeriums 60 Minuten am Tag. Im Durchschnitt kommen die Kinder der befragten Eltern gerade einmal an 3,6 Tagen in der Woche auf die empfohlene tägliche Aktivität.

„Der Bewegungsmangel bei Kindern ist ein alarmierendes Zeichen. Mit dem Präventionstheater ‚Henrietta‘ haben wir die Möglichkeit, Kindern Bewegung und auch weitere Gesundheitsthemen wie gesunde Ernährung spielerisch näherzubringen. Nur so können wir dazu beitragen, dass sie auch als Erwachsene auf ihre Gesundheit achten und von Erkrankungen wie Übergewicht verschont bleiben“, sagt Daniela Teichert, designierte Vorstandsvorsitzende der AOK Nordost.

Digitales Lernmaterial für Grundschulen und zusätzliche Bewegungsstunden

Ergänzt wird das Theaterstück von dem Förderprogramm „Henriettas bewegte Schule“, bei dem die AOK Nordost allen Grundschulen digitales Lernmaterial anbietet. Passgenau zugeschnitten für den Einsatz auf Computer und Whiteboard können die Lehrerinnen und Lehrern damit ganz einfach die Themen des Theaterstücks im Unterricht gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern vertiefen. In Quizspielen und Aufgaben zu den Themen Ernährung und psychische Gesundheit können die Kinder ihr Wissen nachhaltig festigen.

In „Henriettas bewegte Schule“ werden Schulen 25 Bewegungskarten mit Sport­übungen aus dem Bereich des funktionalen Trainings mit dem eigenen Körpergewicht zur Verfügung gestellt, die gemeinsam mit der Universität Potsdam entwickelt wurden. Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport unterstützt dies mit einer zusätzlichen Schulsportstunde in der Woche.

Weitere Informationen zu „Henrietta & Co.“ gibt es unter www.aok.de/nordost/kindertheater

Die weiteren Gastspielorte in Brandenburg

14. Mai:               Klubhaus Ludwigsfelde, Theodor-Fontane-Straße 42, 14974 Ludwigsfelde

15. Mai:               Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee

16. Mai:               Schinkelhalle Potsdam, Schiffbauergasse 4a, 14467 Potsdam

17. Mai:               Stadtklubhaus Hennigsdorf, Edisonstraße 11, 16761 Hennigsdorf

27. Mai:               Stadthalle Erkner, Julius-Rütgers-Straße 4, 15537 Erkner

28. Mai:               Bürgerhaus Bad Liebenwerda, Burgplatz 1, 04924 Bad Liebenwerda

29. Mai:               Elsterlandhalle Herzberg, Wilhelm-Pieck-Ring 10, 04916 Herzberg (Elster)

Pressekontakt

AOK Nordost – Die Gesundheitskasse
Pressesprecher Matthias Gabriel
Telefon: 0800 265 080 – 22202
E-Mail: presse@nordost.aok.de