Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Ort/Kasse korrigieren
Servicezentren werden geladen ...

Pressemitteilungen

Rückfall-Raten nach erstmaligem Schlaganfall: AOK Niedersachsen und MH Hannover veröffentlichen große Studie

[Hannover, 18. Oktober 2019.] Wann und wie häufig erleiden Patienten nach dem ersten Schlaganfall einen Rückfall und wie hoch ist die Sterblichkeitsrate? AOK Niedersachsen und Medizinische Hochschule Hannover haben heute im Deutschen Ärzteblatt eine Studie zu Häufigkeit, Zeitpunkt von Rezidiven nach erstmaligen Schlaganfällen veröffentlicht.

Projekt "Leben in Balance" stärkt Gesundheit der Heimbewohner | Fotoausstellung in Celle

[Celle, 11. Oktober 2019] Das CMS Pflegewohnstift Franz-Guizetti-Park in Celle präsentiert in einer emotionalen Fotoausstellung, dass Alter wahrlich nicht vor Torheit schützt. Porträts und Motive, gestaltet von der Celler Fotografin Heike Rössing, zeigen humor- und stilvoll die Bewohner aus dem Pflegeheim und dem betreuten Wohnen in einer lebhaften Sommerkulisse ihres Wohnumfeldes.

Grippeimpfung schützt vor vier Virusvarianten

[Hannover, 20. September 2019] Alle Jahre wieder rollt in der kalten Jahreszeit die Grippewelle. Sie beginnt meist im Januar und Februar, sie kann aber auch früher einsetzen. Die „echte“ Virusgrippe ist keine einfache Erkältung, sondern eine ernstzunehmende Erkrankung: Die AOK Niedersachsen empfiehlt daher vor allem chronisch Kranken, Menschen ab 60 Jahren, Bewohnern von Alten- und Pflegeheimen sowie Schwangeren sich impfen zu lassen, denn bei ihnen besteht ein erhöhtes Risiko, dass die Erkrankung schwerwiegende Folgen hat.

Innovationspreis für Online-Therapie bei Angststörungen

[Hannover, 19. September 2019.] Für ihr Projekt „Online-Therapie bei Angst" haben die AOK Niedersachsen und das Internet-Portal „Selfapy“ den 3. Platz beim MSD Gesundheitspreis 2019 sowie zusätzlich den Publikumspreis erhalten. Das Angebot richtet sich an Menschen mit leichten bis mittelstarken Angst-Symptomen, die kostenfrei und unverzüglich ein Interventionsprogramm mit professionellem Coaching nutzen können, während sie auf einen ambulanten Psychotherapieplatz warten.

Risiken und Nebenwirkungen der vernetzten Arbeitswelt | Neue Ergebnisse des Innovationsprojekts "Gesundheit in der Arbeitswelt 4.0"

[Hannover, 18. September 2019]. Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt rasant. Schon jetzt macht die Arbeit an Tablet, Notebook oder Smartphone viele Beschäftigte im Büro, unterwegs oder im Home-Office zu Dauergästen im Internet. In den meisten Unternehmen geht nichts mehr ohne moderne Software, IT und Vernetzung. Der Wandel birgt Chancen – aber auch Risiken. Auf dem diesjährigen Jahressymposium präsentierte die AOK Niedersachsen heute aktuelle Erkenntnisse des Projekts „Gesundheit in der Arbeitswelt 4.0“, an dem 21 niedersächsische Unternehmen beteiligt sind.

Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • Zweitmeinungsservice