Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Pressemitteilungen

Chronisch kranke Jugendliche: Weniger Probleme beim Arztwechsel

[Hannover, 12. November 2018] Wenn chronisch kranke Jugendliche aus der Versorgung des Kinder- und Jugendarztes herauswachsen und zu einem Facharzt in die Erwachsenenversorgung wechseln, kommt es häufig zu Brüchen in der Behandlungskontinuität und bei der Medikamenteneinnahme. Ein neues Projekt der AOK Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Hochschule Hannover und der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen soll diese Versorgungsbrüche künftig vermeiden.

Einlaufkinder gesucht: Den Profis ganz nah

[Hannover, 21. August 2018] Junge Fußball-Fans aufgepasst: Die AOK Niedersachsen sucht elf Einlaufkinder im Alter zwischen 7 und 10 Jahren für das Bundesliga-Heimspiel von Hannover 96 gegen Borussia Mönchengladbach (Spieltermin: ~ 13. April 2019). Den ausgewählten Kids steht ein ganz besonderer Tag in der Arena am Maschsee bevor.

AOK: Die Arbeitswelt 4.0 ist längst da

[Hannover, 16. August 2018] Die Digitalisierung ist in niedersächsischen Unternehmen angekommen und wandelt die Arbeitswelt rapide. Die Beschäftigten spüren den Wandel an ihren Arbeitsplätzen und im Arbeitsalltag. Veränderungen sind die neue Konstante, mit denen die Unternehmen und Arbeitnehmer umgehen müssen. Diese ersten Ergebnisse stellte die AOK Niedersachsen am Donnerstag im Rahmen ihres Innovationsprojekts „Gesundheit in der Arbeitswelt 4.0“ vor. Gemeinsam mit 21 namhaften Unternehmen aus Niedersachsen untersucht sie, welche Auswirkungen die fortschreitende Digitalisierung auf die Gesundheit der Beschäftigten hat.

Fachforum: Digitalisierung gesund gestalten

[Hannover, 18. Mai 2018] Experten aus Wirtschaft, Politik und Forschung diskutierten über die Herausforderungen, die der digitale Wandel in allen Branchen für die Beschäftigten und deren Gesundheit mit sich bringt. Die AOK Niedersachsen hatte im Rahmen ihres Innovationsprojekts „Gesundheit in der Arbeitswelt 4.0“ am 17. Mai zu einem Fachforum in Hannover eingeladen.

AOK übernimmt HPV-Impfung für Jungen

[Hannover, 20. Juni 2018] Jungen ab neun Jahren können künftig vorbeugend gegen krebsauslösende humane Papillomviren (HPV) geimpft werden. Als eine der ersten Krankenkassen übernimmt die AOK Niedersachsen ab sofort die Kosten dieser Schutzimpfung in voller Höhe und ohne Altersbegrenzung.

Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah an 121 Standorten

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Zweitmeinungsservice