Für Ihr schönstes Lächeln

Die AOK Niedersachsen beteiligt sich für ihre Versicherten an zahlreichen Mehrleistungen. Dazu gehört auch die professionelle Zahnreinigung – für gepflegte und gesunde Zähne.

© iStock/SerhiiBobyk

Zahnstein entfernen schützt vor Parodontitis

Auch regelmäßiges gründliches Zähneputzen kann nicht immer ganz verhindern, dass sich auf den Zähnen verhärtete Beläge bilden, der sogenannte Zahnstein. Dieser gilt als wesentliche Ursache für eine chronische Zahnfleischentzündung, auch als Parodontitis oder Parodontose bekannt.

Die AOK übernimmt daher im Rahmen der zahnärztlichen Vorsorgeleistungen grundsätzlich einmal im Jahr die Zahnsteinentfernung als Regelleistung für ihre Versicherten.

Die meisten zahnärztlichen Praxen bieten zudem als private Leistung eine professionelle Zahnreinigung (PZR) an. Die Kosten für die PZR werden Ihnen vom Zahnarzt individuell nach Aufwand nach der privaten Gebührenordnung GOZ berechnet.

Was gehört zur professionellen Zahnreinigung?

Die Behandlung besteht in der Regel aus:

  • Untersuchung der Mundhygienesituation und Feststellung des Bedarfs
  • Entfernung der weichen und harten Zahnbeläge
  • Reinigung der Zahnzwischenräume
  • Politur der gereinigten Flächen mit einer fluoridhaltigen Paste
  • Auftragen eines fluoridhaltigen Gels oder Lackes
  • Beratung zur individuellen Mundhygiene

Bei der PZR werden spezielle Handgeräte und Instrumente eingesetzt, die zum Beispiel mit Ultraschall oder Pulverstrahl arbeiten. Die professionelle Zahnreinigung wird vom Zahnarzt, der Zahnärztin oder entsprechend ausgebildetem Praxispersonal durchgeführt.

Nutzen einer professionellen Zahnreinigung

In Kombination mit der täglichen Zahnpflege kann die PZR Karies deutlich reduzieren und einer Parodontitis vorbeugen. Sie kann zudem das Aussehen der Zähne verbessern, indem Verfärbungen durch Tee, Kaffee oder Nikotin entfernt werden.

So unterstützt die AOK Niedersachsen eine professionelle Zahnreinigung

Wir übernehmen 80 Prozent der Kosten, bis zu 500 Euro pro Jahr pro Versicherten für alle Mehrleistungen zusammen.

Aktualisiert: 19.01.2023

Waren diese Informationen hilfreich für Sie?