Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Ort/Kasse korrigieren
Servicezentren werden geladen ...

Radiochirurgische Therapie

AOK-versicherte Patienten mit speziellen gut- oder bösartigen Tumoren, Gefäßmissbildungen oder funktionellen Störungen können eine besondere radiochirurgische Therapie erhalten.

Das besondere Versorgungsangebot der radiochirurgischen Therapie

Die Radiochirurgie ist eine effiziente und schonende Form der Strahlentherapie. Dabei wird in einer einzigen Sitzung eine sehr hohe Dosis punktgenau auf das betroffene Gewebe gerichtet, um dieses zu zerstören. Experten nennen das "stereotaktische Einzeitbestrahlung".

Die biologische Wirkung einer hohen Einzeldosis ist wesentlich stärker als bei einer üblichen Strahlentherapie, die auf viele kleine Einzeldosen verteilt ist. Die hohe Verträglichkeit sorgt dafür, dass der Patient die Praxis nach einer einzigen ambulanten Behandlung noch am selben Tag wieder verlassen kann.

Durch ihr besonderes Versorgungsangebot ermöglicht die AOK Niedersachsen ihren Versicherten, schnell und unkompliziert von dieser modernen Therapiemethode zu profitieren.

Inhalte des Behandlungsprogramms

  • einmalige punktgenaue Bestrahlung
  • umfassende Aufklärung zum Therapieverfahren
  • Einbeziehung aller an der Behandlung beteiligten Fachärzte (Tumorboard)
  • schonendes und gut verträgliches Verfahren
  • ambulante Behandlung ohne anschließende Arbeitsausfälle oder umfangreiche Reha-Maßnahmen
  • schneller und unkomplizierter Zugang zu der professionellen Therapie

Wie bekomme ich die Leistung?

Die Leistung wird für AOK-Versicherte bundesweit von den teilnehmenden und qualitätsgeprüften Fachärzten durchgeführt. Der behandelnde Arzt stimmt dabei mit dem Facharzt ab, ob die medizinischen Voraussetzungen (Indikation) für dieses Therapieverfahren vorliegen.

Das zahlt die AOK

Die AOK Niedersachsen übernimmt die vollen Kosten für diese moderne Therapiemethode sowie ein Nachsorgejahr bei den teilnehmenden Fachärzten.

Weitere Leistungen der AOK

Erkrankt ein Kind an Krebs, trifft das die ganze Familie. Deshalb hilft die AOK, die Versorgung zu optimieren.
Mehr erfahren
Zusammen mit dem nationalen Netzwerk Genomische Medizin (nNGM) geht die AOK neue Wege in der Behandlung von Lungenkrebs.
Mehr erfahren
Für Bewohner in Pflegeeinrichtungen sind Stürze ein Gesundheitsrisiko. Eine App von Lindera soll die Gefahr verringern.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

AOK-Curaplan Brustkrebs unterstützt dabei, Entscheidungen zu Behandlung und Nachsorge zu treffen.
Mehr erfahren
Der Mai wird bei der AOK zum Vorsorgemonat. Erfahren Sie hier, warum Früherkennung so wichtig ist.
Mehr erfahren
Chemotherapie ja oder nein: Wie ein Biomarker-Test bei Brustkrebs die Entscheidung unterstützen kann.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK NiedersachsenOrt/Kasse ändern

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite