Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Ort/Kasse korrigieren
Servicezentren werden geladen ...
Seitenpfad

Organspende – eine wichtige Entscheidung selbst treffen

Ein Organspendeausweis dokumentiert den Willen eines verstorbenen Menschen und entlastet die Angehörigen.

Organspende rettet Leben

Jeder von uns kann eines Tages auf ein Spenderorgan angewiesen sein. Und jeder von uns kann bestimmen, dass er nach seinem Tod möglicherweise anderen Menschen das Leben rettet. Organspende ist also ein überaus wichtiges Thema. Jeder sollte sich damit auseinandersetzen, auch wenn sich niemand gern über den eigenen Tod Gedanken macht.

Laut einer Umfrage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung stehen 81 Prozent der Befragten einer Organ- und Gewebespende positiv gegenüber. Einen Spenderausweis besitzt aber nur ein Drittel der Bevölkerung.

Unbedingt Organspendeausweis ausfüllen

In einem Organspendeausweis bekunden Sie Ihre Entscheidung zu einer Organspende – egal ob Sie sich dafür oder dagegen aussprechen. Im Todesfall kann dies eine enorme Entlastung für Ihre Angehörigen bedeuten. Tritt der Hirntod ein und hat der Verstorbene keinen Organspendeausweis müssen nämlich die Angehörigen diese schwierige Entscheidung treffen.

Wichtige Informationen zum Organspendeausweis, eine AOK-Faktenbox zu dem Thema und einen Download-Link des Organspendeausweises mit Vereinslogo von Hannover 96 finden Sie hier:

Der Organspendeausweis – ein besonderes Dokument 

Das könnte Sie auch interessieren

Wie läuft eine Organspende ab? Ein Überblick über die einzelnen Schritte.
Mehr erfahren
Erfahren Sie mehr zu rechtlichen Bestimmungen bei Organspenden nach dem Tod.
Mehr erfahren
Erfahren Sie mehr zu medizinischen Voraussetzungen und den Erfolgsaussichten einer Organtransplantation.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK NiedersachsenOrt/Kasse ändern

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite