Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Beratungscenter werden geladen ...

Pressearchiv

Geht ein Mann nicht zum Arzt

(08.02.2016) Echte Männer lassen vieles auf sich zukommen. Leider zählen dazu auch Karzinome. Anders ist es nicht zu erklären, dass noch nicht einmal jeder Fünfte die Früherkennung ab dem 45. Lebensjahr beim Urologen wahr nimmt. So bleibt Prostatakrebs vielfach unerkannt. Die Aufklärungskampagne „Deine Manndeckung“ von Janssen Deutschland will diesem Phlegmatismus ein Ende setzen. Die AOK Hessen ist einer von mehreren Kooperationspartnern.

Neues Gesundheitskonto: Krebsvorsorge beginnt jetzt sehr viel früher

(12.01.2016) Weisheitszahn gezogen – Kind glücklich, dank Lachgas. Bezahlt von der AOK Hessen. Normalerweise ist diese Form der Sedierung keine Kassenleistung, aber das neue Gesundheitskonto macht es möglich. Für jeden Versicherten stehen 400 Euro jährlich für Extra-Leistungen – auch für Osteopathie, Homöopathie und Reiseschutzimpfungen – zur Verfügung. Was es noch nie gab: Die Krebsvorsorge wird deutlich nach vorne verlegt. Nun können auch Mittzwanziger zum Check-up und somit auf Nummer sicher gehen.

Lamm führt Hessens größte Krankenkasse

(04.01.2016) Seit dem 1. Januar ist Detlef Lamm aus dem nordhessischen Twistetal neuer Vorstandsvorsitzender der AOK Hessen. Er war bislang stellvertretender Vorstandsvorsitzender und folgt Fritz Müller nach, der zum Ende letzten Jahres in den Ruhestand ging. Lamms Stellvertreter ist Dr. Michael Karner, Bevollmächtigte des Vorstandes Dr. Isabella Erb-Herrmann (beide Frankfurt).

Mehr Durchblick für Diabetiker

(21.12.2015) Die ambulante Versorgung von Typ1- und Typ2-Diabetikern auf das nächste Qualitätslevel heben – dieses Ziel verfolgt die AOK Hessen mit ihrem in Kürze startenden Versorgungsprogramm. Ab dem 1. Januar 2016 können insulinpflichtige Patienten ihre Teilnahme am AOK Aktiv & Vital Diabetesmanagement erklären. Blutzuckerwerte werden genauer und lückenlos dokumentiert, was wiederum Therapieentscheidungen erleichtert. Diese ergänzende Versorgung liefert verlässlichere Ergebnisse und macht die Insulintherapie besonders sicher.

Kontakt zu meiner AOK Hessen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote