Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Beratungscenter werden geladen ...

Hilfsmittel: Windeln für Erwachsene

Für Versicherte, die Stuhl oder Harn nicht halten können, gibt es Inkontinenzhilfen in verschiedenen Größen. Die AOK übernimmt die Kosten sogenannter saugender Inkontinenzhilfen, wenn eine ärztliche Verordnung vorliegt.

Mit Inkontinenz gut leben

Wer unter Blasenschwäche leidet oder seinen Stuhlgang nicht kontrollieren kann, benötigt spezielle Inkontinenzprodukte. Das sind zum Beispiel Vorlagen und Windeln in großen Größen, die zuverlässigen und diskreten Schutz bieten. Sie ermöglichen es, auch in dieser besonderen Lebenssituation am öffentlichen Leben teilzunehmen.

Voraussetzungen für die Kostenübernahme

Die AOK übernimmt die Kosten für saugende Inkontinenzhilfen, wenn sie medizinisch notwendig und vom Arzt verordnet wurden. Aus der Verordnung muss die Diagnose Harn- und/oder Stuhlinkontinenz hervorgehen. Eine Inkontinenzversorgung auf Kosten der Krankenkasse ist frühestens ab Vollendung des dritten Lebensjahres möglich.

Diese Kosten übernimmt die AOK

Wir zahlen für eine Versorgung mit saugenden Inkontinenzhilfen die vertraglich vereinbarten Preise in Höhe von:

  • 20,10 Euro im häuslichen Bereich
  • 32,50 Euro für Kinder unter 15 Jahren und in Behindertenhilfeeinrichtungen
  • 28,10 Euro in stationären Pflegeeinrichtungen

Die Vertragspartner rechnen direkt mit der AOK Hessen ab.

So erhalten Sie Ihre Inkontinenzwindeln

Wenden Sie sich bitte mit der Verordnung Ihres Arztes/Ihrer Ärztin an einen Vertragspartner der AOK Hessen. Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche eines Vertragspartners. Unsere Kundenberater stehen Ihnen hierfür unter der Telefonnummer 0800 00 00 255 zur Verfügung.

Weitere Leistungen der AOK

Medizinische Hilfsmittel wie Hörgeräte können den Alltag erleichtern.
Mehr erfahren
Medizinische Hilfsmittel wie Gehhilfen und Rollstühle erleichtern den Alltag.
Mehr erfahren
Hilfsmittel wie Brillen und Kontaktlinsen erleichtern den Alltag.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Mobil und sicher. Nützliche Infos zur Nutzung von Gehstock und Rollator.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Hessen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

Newsletter

Gute Laune garantiert mit Deinem AOK-Newsletter und vielen Tipps

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.