Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Beratungscenter werden geladen ...

Corona-Krise: AOK Hessen bietet Unternehmen und Selbstzahlern die Stundung von Kassenbeiträgen an

Sonderregelung bei finanziellen Ausfällen durch das Coronavirus: Die AOK Hessen unterstützt ihre Mitglieder und Firmenkunden mit der Möglichkeit, Beiträge zinsfrei zu stunden.

Pragmatische Hilfe

Das Coronavirus führt derzeit in vielen Branchen zu Umsatzausfällen. Insbesondere für Selbstständige sowie Klein- und mittelständische Unternehmen ist es eine erhebliche Herausforderung, die aktuelle Lage kurzfristig zu überbrücken. Doch auch größere Firmen brauchen Hilfe, um die Auswirkungen des Coronavirus abzufedern. Viele müssen für ihre Beschäftigten Kurzarbeit beantragen oder sie beurlauben.

Kontakt zur AOK

Zahlen Sie Ihre Beiträge selbst (z. B. Selbstständige und Studierende) und können diese nicht fristgerecht überweisen? Oder brauchen Sie einen Aufschub für die Sozialversicherungsbeiträge Ihrer Beschäftigten? Dann wenden Sie sich bitte an uns, um die Stundung zu beantragen.

Im Falle eines Gewinneinbruchs durch die Corona-Pandemie wird vor einer Stundung geprüft, ob eine Aussetzung der Zahlung der Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung möglich ist. Wir prüfen, ob Ihre Beiträge vorübergehend auf das Mindestniveau reduziert werden können. Um Ihre Beiträge fortlaufend anzupassen, informieren Sie uns bitte umgehen, wenn sich Ihr Einkommen ändert.

Antrag für Privatkunden

Das könnte Sie auch interessieren

Beim Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion wird getestet. Wie der Test abläuft und was die AOK bezahlt.
Mehr erfahren
Stressfrei im Homeoffice: So gelingt das Arbeiten von Zuhause
Mehr erfahren
Wie man sich selbst und andere vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus schützen kann und wer zur Risikogruppe zählt.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK HessenOrt/Kasse ändern

Zur Kontaktseite

Newsletter

Gute Laune garantiert mit Deinem AOK-Newsletter und vielen Tipps

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite