Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Bayern
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Ernährungsführerschein

Butterbrot mit Gesicht aus Gemüse

Aktuelles

Seit 2017 fördert die AOK Bayern den „Ernährungsführerschein“ des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) an zahlreichen Grundschulen im Freistaat. Interessierte Schulen können sich ganzjährig melden, um kostenfreies Material zu erhalten.

Das Unterrichtskonzept „Ernährungsführerschein“ des BZfE  richtet sich an Grundschüler in der 3. Klasse sowie an deren Lehrkräfte.

Das Unterrichtsmaterial zum Ernährungsführerschein des BZfE zielt darauf ab, Schülern Spaß am Experimentieren in der Küche zu vermitteln, Interesse am gesundheitsbewussten Essen und Trinken zu wecken und für einen nachhaltigen und wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln zu sensibilisieren.

Im Mittelpunkt des Unterrichtskonzepts steht der praktische Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten. Die Kinder lernen in der Gruppe kleine kalte Gerichte zuzubereiten, dazu zählen beispielsweise leckere Salate, fruchtige Quarkspeisen oder lustige Brotgesichter. Darüber hinaus werden auch Hygiene- oder Tischregeln behandelt.

Illustration von Kater Cook, Maskottchen vom aid-Ernährungsführerschein
„Hallo, ich bin Kater Cook. Ich weiß, wie man sich ausgewogen ernährt, wie man den Tisch deckt und vieles mehr. Mit mir gibt es viel zu experimentieren.“


© Dorothea Tust, BLE

Die Umsetzung des Ernährungsführerscheins erfolgt im regulären Stundenplan. In 6 bis 7 Doppelstunden bereiten die Schüler kleine Gerichte zu. Hierzu erhalten die Lehrkräfte ein fertig ausgearbeitetes Unterrichtskonzept mit Begleitheft. Weiterhin erhalten die Schulen eine „AOK-Koch-mit-mir-Kiste" mit Küchenutensilien. Die Einheiten können im eigenen Klassenzimmer erfolgen, somit ist keine Schulküche notwendig. Am Ende des Projekts steht eine schriftliche und praktische Lernkontrolle, bei der Gäste (z. B. Eltern) bewirtet werden. Als Bestätigung bekommt jedes Kind einen persönlichen Ernährungsführerschein.

Der Ernährungsführerschein wurde vom Bundeszentrum für Ernährung entwickelt.

Unterrichtsmaterialien zum aid-Ernährungsführerschein  zum aid-Ernährungsführerschein
Unterrichtsmaterialien

© Michael Ebersoll, BLE

Kochutensilien vor der Koch-mit-mir-Kiste des aid-Ernährungsführerscheins
"AOK-Koch-mit-mir-Kiste"
Kinder zeigen stolz ihren Ernährungsführerschein
Der Ernährungsführerschein

© Hilla Südhaus, BLE

Kinder bereiten im Klassenzimmer Essen zu

Essenszubereitung
© Hilla Südhaus, BLE

Video "Ernährungsführerschein"

Kostet der Ernährungsführerschein etwas?

Die Kosten für die Unterrichtsmedien des BZfE werden von der AOK Bayern gefördert und kostenfrei für Grundschulen in Bayern angeboten.

Wurde der Ernährungsführerschein evaluiert?

Das Unterrichtskonzept wurde wissenschaftlich untersucht. Demnach beeinflusst der Ernährungsführerschein die Kompetenzentwicklung der Kinder (beispielsweise Ernährungswissen, Teamfähigkeit oder Selbstständigkeit) positiv und steigert das Interesse am Umgang mit Lebensmitteln.

Wie kann meine Schule teilnehmen?

Bei Interesse an einer Unterstützung durch die AOK Bayern oder auch bei weiteren Fragen zum Ernährungsführerschein des BZfE wenden Sie sich gerne an Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Video "Ernährungsführerschein"

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass beim Anzeigen des Videos Daten an YouTube oder Vimeo übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wussten Sie schon, dass …

  • 92 % der Lehrerkräfte das Unterrichtskonzept als positiv bewerten
  • 95 % der Lehrkräfte die Materialien als ansprechend und kindgerecht gestaltet bewerten
  • 85 % der Kinder angeben, das Projekt hat ihnen Spaß bereitet
Bitte geben Sie eine Postleitzahl ein, um Ihre Ansprechpartner zu finden.
Ort/Kasse ändern