Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Neuer Vorstandsvorsitz der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland

Dr. Martina Niemeyer übernimmt Vorstandsvorsitz

Pressemeldung vom 19.02.2018 Dr. Martina Niemeyer übernimmt Vorstandsvorsitz

Der Verwaltungsrat der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse hat auf Vorschlag seiner beiden Verwaltungsratsvorsitzenden, Dietmar Muscheid und Dr. Bernd Vogler, in der heutigen Verwaltungsratssitzung Dr. Martina Niemeyer (51) einstimmig zur neuen Vorstandsvorsitzenden der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland gewählt. Dieses Amt wird sie voraussichtlich am 1. April 2018 antreten. Derzeit ist Dr. Martina Niemeyer noch stellvertretende Vorstandsvorsitzende der AOK NordWest. Der dortige Verwaltungsrat wird zeitnah über die Entbindung von ihren Pflichten beraten und entscheiden. Die Verwaltungsräte beider AOKs sind hierzu in enger Abstimmung.

Ihre direkte Vorgängerin, Dr. Irmgard Stippler, wechselt zur AOK Bayern, um dort den Vorstandsvorsitz zu übernehmen. Gemeinsam mit der Bevollmächtigten des Vorstandes, Christiane Firk und dem Beauftragten des Vorstandes, Udo Hoffmann, wird Dr. Martina Niemeyer die AOK führen und damit für rund 1,2 Millionen Versicherte und über 80.000 Arbeitgeber bei der größten gesetzlichen Krankenkasse in Rheinland-Pfalz und dem Saarland Verantwortung tragen. Zentrale Aufgabe bleibt, die AOK weiterhin als aktiven, modernen und wohnortnaher Partner der Versicherten zu verankern.

Mit der Wahl der 51-jährigen Dr. Martina Niemeyer aus Königswinter setzt der AOK-Verwaltungsrat auf hohe fachliche Kompetenz mit herausragenden Managerqualitäten. Seit vielen Jahren bekleidet Dr. Niemeyer Schlüsselpositionen bei großen gesetzlichen Krankenkassen. So war die promovierte Astrophysikerin unter anderem beim AOK-Bundeverband und beim Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) tätig. In den vergangenen zwölf Jahren engagierte sie sich zunächst als Bevollmächtigte des Vorstandes und anschließend als stellvertretende Vorstandsvorsitzende bei der damaligen AOK Westfalen-Lippe. Mit der Fusion zur AOK NordWest im Jahre 2010 wurde Dr. Niemeyer zunächst Mitglied des Vorstandes der Krankenkasse, die ihren Sitz in Dortmund hat und zu den zehn größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland gehört. Im Jahre 2014 stieg sie dort schließlich zur stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden auf. Sie verantwortete die Ressorts Markt, Service, Personal, Finanzen und Controlling.     

 „Wir freuen uns, dass wir Kontinuität durch die Wahl Dr. Niemeyers für unsere AOK erzielen konnten. Die Gesundheitskasse stellt sich mit dieser Wahl bestens auf, um die Rolle des regionalen Kümmerers weiterhin verlässlich zu gestalten. Mit Dr. Martina Niemeyer kann die AOK ihren erfolgreichen Kurs fortsetzen, der sich durch finanzielle Stabilität und Erfahrung in der Gesundheitsversorgung auszeichnet", erklärt der alternierende Verwaltungsratsvorsitzende der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland Muscheid.

„Gemeinsam mit dem Verwaltungsrat, dem erweiterten Vorstand und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möchte ich mit voller Kraft die Zukunft der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland gestalten“, sagte Dr. Niemeyer. Die neu gewählte AOK-Vorstandsvorsitzende kündigte an, dass die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in ihrem Selbstverständnis als Gesundheitskasse auch künftig bei Service, Leistungen, Vorsorge und Prävention Maßstäbe zum Wohl der Versicherten setzen werde. „Die AOK ist nah dran an den Menschen und somit DER Partner, wenn es um individuelle und passgenaue Lösungen in der Region und für die Versicherten geht“, sagt Dr. Niemeyer. Außerdem bleibe die AOK als regionale Krankenkasse ein verlässlicher Gesundheitspartner, der sich auch weiterhin dafür einsetze, die Gesundheitsversorgung für die Menschen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland zu verbessern.

Der gesamte Verwaltungsrat sowie die Vorstandskollegen Firk und Hoffmann wünschen der neuen Vorstandsvorsitzenden viel Erfolg für die neue Aufgabe. Der Verwaltungsrat dankt Stippler ausdrücklich für ihr Engagement im Sinne der Versicherten, Gesundheitspartner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für die Zukunft wünscht der gesamte Verwaltungsrat Dr. Irmgard Stippler alles Gute.

Bild: AOK

[4.268 Zeichen mit Leerzeichen]