Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Seitenpfad

Winterzeit ist Grippezeit

Gegen Ende des Jahres werden die Tage kürzer und die Temperaturen sinken. Das beansprucht das Immunsystem. Mit der Winterzeit geht auch die Grippesaison einher. Doch vor der Grippe können Sie sich schützen – zum Beispiel mit einer Grippeschutz-Impfung.

Für wen ist die Impfung sinnvoll?

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Impfung gegen Grippe insbesondere allen Menschen, die bei einer Grippe ein erhöhtes Risiko für schwere Verläufe haben.

Zu diesen Risikogruppen zählen:

• Menschen, die über 60 Jahre alt sind.

• Schwangere (eine Impfung wird ab dem vierten Schwangerschaftsmonat empfohlen, bei chronischen Grunderkrankungen bereits im ersten Schwangerschaftsdrittel).

• Kinder, Jugendliche zwischen 0 und 18 Jahren mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung durch ein chronisches Grundleiden, sowie durch Immundefekte oder HIV-Infektionen.

• Erwachsene mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung durch ein chronisches Grundleiden, sowie durch Immundefekte oder HIV-Infektionen.

• Medizinisches Personal und Personal in Pflegeeinrichtungen.

• Personen, die ein erhöhtes Ansteckungsrisiko haben oder gefährdete Personen in ihrem nahen Umfeld anstecken könnten (z. B. Bewohner von Alters- und Pflegeheimen, Personen, die einem umfangreichen Publikumsverkehr ausgesetzt sind, Lehrkräfte).

• Personen mit direktem Kontakt zu Geflügel und Wildvögeln.

Die Gesundheitskasse übernimmt die Kosten für alle Grippeschutzimpfungen ihrer Versicherten, denen ein Arzt die Notwendigkeit einer Impfung verordnet.

Wann sollte man sich impfen lassen?

Herbst- und Winter sind Grippezeiten – idealerweise informiert man sich rechtzeitig über eine Impfung bei seinem Arzt. Da es nach einer Impfung noch 10 bis 14 Tage dauert bis der Impfschutz vollständig aufgebaut ist, sind die idealen Impf-Monate Oktober und November. Es gibt allerdings keinen Zeitpunkt, an dem es nicht mehr sinnvoll ist, sich impfen zu lassen. Übrigens sollte die Impfung jährlich wiederholt werden.

Grippe-Impfung in Zeiten von Corona …

Die Symptome einer Corona-Infektion sind denen der klassischen Grippe sehr ähnlich. Dazu zählen etwa Fieber und Husten. Wird die Lunge durch eine Grippe geschwächt, ist sie auch anfälliger für andere Infektionen, wie zum Beispiel Corona – daher ist gerade jetzt die Grippe- Impfung wichtig.

Noch Fragen?

Unsere Ärzte und unser medizinisches Fachpersonal informiert Sie gerne über Ihre Möglichkeiten zur Grippeschutz-Impfung. Sie erreichen uns 24 Stunden täglich von Montag bis Sonntag unter unserer kostenfreien AOK-Clarimedis-Impfhotline: +498000326300

Das könnte Sie auch interessieren

Pflegehilfsmittel für zuhause: Wer Anspruch hat und was die AOK-Pflegekasse zahlt.
Mehr erfahren
Wie kann der eigene Wohnraum für Menschen mit Demenz gestaltet werden, so dass er Orientierung, Sicherheit und zugleich Wohlbefinden bietet? Antworten darauf gibt eine mobile Ausstellung.
Mehr erfahren
Bei Krankheiten ist das Internet heute der erste Ansprechpartner. Doch welche Seiten sind zuverlässig?
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK Rheinland/HamburgOrt/Kasse korrigieren

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite
Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen.