Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK PLUS
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Die AOK Bonus-App: Eine kleine Anleitung zur Überwindung des inneren Schweinehundes in 10.000 Schritten

Gesünder leben, mehr bewegen, Sport machen – als Gesundheitskasse finden wir solche Vorsätze natürlich super. Aber seien wir ehrlich, Vornehmen und Machen sind oft zwei verschiedene Dinge. Deshalb bieten wir eine besondere Motivationshilfe an: Mit dem Bonusprogramm lassen sich das ganze Jahr Punkte sammeln, die in bares Geld umgewandelt werden können.

11.02.2019Autor/in: Katja ZeidlerRubrik: Versorgung und Innovation 10

Vor ein paar Tagen war ich mit Freunden im Kino. Als wir den Heimweg antraten, fragten sie mich: „Sollen wir dich mit dem Auto mitnehmen oder musst du noch deine Schritte schaffen?“ Meine „Macke“ hat sich also herumgesprochen. Ich ging zu Fuß. Ich war nämlich noch ein ganzes Stück entfernt von meinem täglichen Ziel.

Nicht unter 10.000 Schritte

Wenn Peter Schwarz nur wüsste, was er angerichtet hat – er würde sich wahrscheinlich freuen. Denn der Dresdner Professor und Diabetes-Experte sagt: „Mit 10.000 Schritten am Tag können Sie vielen chronischen Erkrankungen davonlaufen!“ Eine Faustregel, die sich mir ins Gedächtnis eingebrannt hat, seit wir uns das erste Mal über die gesundheitlichen Folgen von zu viel Sitzen unterhalten haben. Nach diesem Gespräch habe ich angefangen, mit meinem Handy meine tägliche Schrittzahl zu erfassen. Weil ich das Handy aber nicht überall hinschleppen möchte, legte ich mir als nächstes einen Schrittzähler fürs Handgelenk zu.

Dann kam die Bonus-App der AOK PLUS. Die App ist, kurz gesagt, die digitale Version des beliebten Bonusprogramms – mit dem Vorteil, dass die App-Nutzer durch die Kopplung mit einem Fitnesstracker viele zusätzliche Punkte sammeln können, wenn sie sich regelmäßig ausreichend bewegen. Gerade für Menschen mit guten Vorsätzen, die noch ein bisschen Extramotivation brauchen, ist das genau das richtige Format.

Gesundheit digital

Das Bonusprogramm belohnt neben sportlichen Aktivitäten auch die Inanspruchnahme von Vorsorgeuntersuchungen und gute Taten wie das Blutspenden. Mehr als 300 Euro sind für besonders aktive Teilnehmer drin, die sich für die Bonus-App in Kombination mit einem Fitnesstracker entscheiden. Denn die App kann so erkennen, ob die Nutzer mindestens 10.000 Schritte zurückgelegt oder trainiert haben. Für diese Aktivitäten gibt es an bis zu 15 Tagen pro Monat Punkte. Allein auf diesem Weg können 180 Euro Aktivitätsbonus pro Jahr erreicht werden.

Die Bonus-App ist mit vielen gängigen Anbietern kompatibel: Apple Health, Samsung Health, Google Fit, Fitbit. Auch der Erwerb eines Fitnesstrackers wird belohnt. Einfach Rechnung fotografieren, hochladen – fertig.

Wie alle anderen Teilnehmer des Bonusprogramms erhalten auch App-Nutzer Punkte für die Mitgliedschaft in einem Sportverein oder einem Fitnessstudio, das Ablegen des Sportabzeichens sowie die Teilnahme an einer Sportveranstaltung, z. B. einem der zahlreichen Läufe in Sachsen und Thüringen.

Vorsorge nicht vergessen

Weil Prävention bei uns groß geschrieben wird, wird auch die Teilnahme an zahlreichen Vorsorgeuntersuchungen honoriert: Versicherte erhalten Bonuspunkte für die gesetzlich empfohlene Krebsfrüherkennung bei Frauen ab 20 Jahre und Männern ab 45 Jahre. Der kostenfreie Haut-Check ist bereits ab 14 Jahren beim Hautarzt möglich. Versicherte ab 35 Jahren können sich im Rahmen des Check-up 35 PLUS bei ihrem Hausarzt kostenfrei durchchecken lassen. Zahlreiche Herz-, Kreislauf- und Nierenerkrankungen lassen sich so schon frühzeitig erkennen. Auch das Risiko, an Diabetes zu erkranken, wird beim Gesundheitscheck für AOK PLUS-Versicherte ermittelt.

Doch nicht immer geht es um die eigene Gesundheit: Blutspenden, eine Registrierung als Knochenmarkspender bei der DKMS oder die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs können anderen Menschen das Leben retten. Deshalb ist dieses Engagement ebenfalls im Bonusprogramm aufgenommen.

Jeder Euro beginnt mit dem ersten Schritt

Ich gebe zu, die App hat mich schon oft dazu gebracht, den inneren Schweinehund zu überwinden und nach einem Bürotag zu Fuß nach Hause zu gehen, die Spaziergänge am Wochenende auszudehnen oder ein paar Laufrunden einzulegen. Wer will schon bei 9.800 Schritten aufhören, wenn er auch 12.000 schaffen kann? Außerdem habe ich mich als Knochenmarkspenderin registriert, bin für die AOK PLUS beim Leipziger Firmenlauf gestartet und habe meinen Impfpass zur Kontrolle beim Hausarzt vorgezeigt, was prompt eine Tetanusspritze nach sich zog – alles bonusfähige Aktionen.

Es gibt noch andere Boni, die ich aber nicht erreichen kann, weil ich als Nichtraucherin keinen Rauchentwöhnungskurs brauche, nicht schwanger bin und auch meine J2-Jugendvorsorgeuntersuchung schon lange hinter mit habe. Das ist völlig in Ordnung – schließlich spricht das Bonusprogramm an eine große Zahl von Versicherten an und soll für möglichst jeden einen passenden Anreiz bieten, sich um die eigene Gesundheit zu kümmern.

Eine Übersicht aller bonifizierten Maßnahmen und weitere Informationen rund ums Bonusprogramm und die Bonus-App finden Sie hier.

Bei technischen Fragen hilft unser Support-Team auf aok.de oder unter der Hotline (Tel. 0800 2652222 450).

Kommentare (10)

  • Mario Menzel

    am 17.09.2021 um 16.20 Uhr

    Salü,
    leider kann ich die SmartHealthApp nicht mit der Bonus App verbinden. Woran kann dies liegen?

  • Yvonne Rennebach

    am 16.09.2021 um 19.14 Uhr

    Hallo ich hap einFitnisband

  • Carolin

    am 15.09.2021 um 20.13 Uhr

    Auch bei mir werden keine Trainings mehr aus der Samsung Health App übernommen.

  • Frank

    am 15.09.2021 um 17.19 Uhr

    Bei mir synchronisiert die Bonus App seit einigen Tagen plötzlich keine Tagesschritteinheiten von Google Fit ein. Wie in den Anfangsjahren der App, nur mit dem Unterschied, dass aktuell der Support entgegen damaligem Entgegenkommen auch manuelle Einpflege der nachgewiesenen Tageseinheiten ablehnt. Lösungen kommen keine, es scheint wie in diversen Forenbeiträgen durch die verg. Jahre hindurch ein AOK seitiges Herumlavieren um das Problem. Sehr schlecht!

  • Steffi

    am 12.09.2021 um 17.46 Uhr

    Hallo,
    auch ich habe Probleme, auf meinen iphone funktioniert zwar die Samsung Health app problemlos, aber in der AOK Bonus app erscheint sie leider nicht und manuell eingeben funktioniert ebenfalls nicht. Wer hat eine Lösung für mich?
    Danke

  • Pamela Spindler

    am 12.09.2021 um 12.37 Uhr

    Bei mir werden nicht alle Daten von Samsung Health an die AOK plus Bonusapp übertragen. Habe schon alles versucht, weiß nicht mehr weiter.

  • Ho

    am 11.09.2021 um 23.40 Uhr

    Wann wird endlich die Huawei Health App implementiert? Ist ja auch weit verbreitet…

  • Bernd W.

    am 31.08.2021 um 18.49 Uhr

    Hallo, ich habe die Bonus-App installiert und alle erforderlichen Daten eingegeben. In dem Fenster, in dem Startdatum, Steuer-ID und Bankverbindung eingeben soll, ist aber Schluss. Sobald ich „Weiter“ wähle kommt Folgendes: „Aktuell kannst du dich nicht im AOK Bonusprogramm anmelden. Bitte wende dich an unseren Support.

    Laut Support sollte ich die App neu installieren allerding ohne Steuer-ID. Dies habe ich versucht allerdings ist die ID hinterlegt und auch, wenn ich sie lösche funktioniert es nicht.

  • Björn

    am 31.08.2021 um 12.30 Uhr

    Hallo AOK-Team,

    seit einigen Monaten funktioniert die Verbindung zu meiner Fitness-App nicht mehr. Gehe ich auf Fitness-App verbinden bekomme ich jedes Mal folgende Meldung: „Aktuell können wir deine Fitness-Daten nicht abrufen. Bitte versuche es später noch einmal (-1042)“ – neueste Version der App auf dem iPhone und keine sonstigen Änderungen, natürlich wurden seitdem leider keine Fitness-Daten übernommen. Es würde mich freuen wenn ich das irgendwie lösen könnte. Viele Grüße!

  • Mike Hunt

    am 17.08.2021 um 12.59 Uhr

    Gilt dieses Angebot auch bei der AOK Niedersachsen?

Beitrag kommentieren
Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.