Statement

Medizinforschungsgesetz stellt Krankenkassen erneut vor finanzielle Herausforderungen

04.03.2024 AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
Porträtfoto: Martina Niemeyer lehnt an einem Roll-Up mit AOK-Logo
Dr. Martina Niemeyer, Vorstandsvorsitzende der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland

Statement von Dr. Martina Niemeyer, Vorstandsvorsitzende der AOK Die AOK hat mit mehr als 20,9 Millionen Mitgliedern (Stand November 2021) als zweistärkste Kassenart… Rheinland-Pfalz/Saarland, zum geplanten Medizinforschungsgesetz

„Das geplante Medizinforschungsgesetz wird die GKV vor erneute finanzielle Herausforderungen stellen. Für Arzneimittel Nach der Definition des Arzneimittelgesetzes (AMG) sind Arzneimittel insbesondere Stoffe und… mit neuen Wirkstoffen sollen die bisher transparenten Erstattungsbeträge nun durch sogenannte „vertrauliche“ Beträge, sozusagen Geheimpreise, ersetzt werden. Der funktionierende Mechanismus der Preisregulierung würde damit zerstört werden. Zusätzliche Mehrausgaben in Milliardenhöhe für die Krankenkassen Die 97 Krankenkassen (Stand: 26.01.22) in der gesetzlichen Krankenversicherung verteilen sich auf… wären die Konsequenz - letztendlich wieder zu Lasten der Beitragszahlenden. Eine fehlende Transparenz bei den Erstattungsbeträgen geht ganz klar in die falsche Richtung. Abgesehen von diesen kritischen Regelungen zu den Erstattungsbeträgen enthält der Referentenentwurf zum Medizinforschungsgesetz aber auch eine ganze Reihe sinnvolle Regelungen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Entwicklung, Zulassung Die Berechtigung, zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) Leistungen zu erbringen, setzt… und Herstellung von Arzneimitteln in Deutschland“, sagt Dr. Martina Niemeyer, Vorstandsvorsitzende der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland."

Gesetz Laufend
2 Min
Porträt: Jan Rößler, Pressesprecher AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
Pressesprecher

Jan Rößler

AOK Rheinland-Pfalz/Saarland