Pressemitteilung

AOK Hessen veröffentlicht interne Zahlen - Neuer Transparenzbericht zu Bearbeitungsdauern und Genehmigungen

04.10.2022 AOK Hessen 1 Min. Lesedauer

In ihrem bereits dritten Transparenzbericht offenbart die AOK Hessen wichtige Kennzahlen zu Servicequalität, Bearbeitungsdauern und wie viele Genehmigungen von Leistungen erteilt werden. Die Zahlen beziehen sich auf das Jahr 2021.

Die Zahl der Leistungsanträge ist gestiegen: Waren es 2020 noch 5,3 Mio., so sind es ein Jahr später schon 5,5 Mio. Hiervon wurden 95 Prozent genehmigt; beim Zahnersatz Der Leistungsanspruch auf Zahnersatz wurde mit dem GKV-Modernisierungsgesetz ab 2004 grundlegend… sind es sogar 96 Prozent. Die Widerspruchsquote ist entsprechend niedrig (0,14 Prozent in der Krankenversicherung). Bei den Bearbeitungszeiten gibt es im Vergleich zum Vorjahr Veränderungen: So ist zum Beispiel die Dauer bis zur Entscheidung über ein Pflegebett von 3,8 auf 2,8 Tage gesunken. Über eine stationäre Reha-Maßnahme wurde im vergangenen Jahr nach 13,1 Tagen entschieden. Die Zahl der Krankengeldfälle ist erneut gestiegen: Von 66.066 (2020) auf 66.627 (2021). Nach 1,3 Tagen wird bereits die erste Zahlung angewiesen.

Diese und weitere Zahlen findet man im aktuellen Transparenzbericht auf aok.de/hessen unter dem entsprechenden Suchwort oder hier.

Pressesprecher

Riyad Salhi

AOK Hessen