Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Beratungscenter werden geladen ...

Zertifikat für familienbewusste Personalpolitik

AOK Hessen in Berlin von Ursula von der Leyen ausgezeichnet

30.06.2008

Die AOK Hessen ist die bundesweit einzige Krankenkasse, die im Rahmen des „audit berufundfamilie“ ein Zertifikat für ihre familienbewusste Personalpolitik erhält. Am heutigen Montag erhielten in Berlin noch zwölf weitere hessische Unternehmen das begehrte Siegel, das auf eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung für drei Jahre verliehen wird. Fritz Müller, Vorstandsvorsitzender der AOK Hessen, nahm das Zertifikat von Familienministerin Ursula von der Leyen entgegen.

Die AOK Hessen gehört zu den 63 Unternehmen, die die Auszeichnung bereits zum zweiten Mal erhalten. Bereits 2005 wurde die Gesundheitskasse für ihre erfolgreichen Bemühungen auf diesem Feld zertifiziert, seitdem wurde das bestehende Angebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter ausge-baut. Das Engagement der AOK Hessen beinhaltet zum Beispiel, dass Tages- und Notmütter kurzfristig gefunden, Ferienbetreuungsmöglichkeiten vermittelt und verstärkt flexible Lösungen hinsichtlich des Arbeitsortes gesucht werden. Der Anteil von Frauen in Führungspositionen wurde zudem erhöht, ein Mentoring-Programm eingeführt. Das Elternzeitprogramm „Fit für Beruf und Familie“ will den Kompetenzerhalt und die Wiedereingliederung von Müttern und Vätern verbessern. Fritz Müller spricht diesbezüglich von einer Kulturveränderung, die über reine Personalentwicklung weit hinaus geht: „Eine auf Chancengleichheit ausgerichtete Personalpolitik ist immer auch eine betriebswirtschaftliche Größe. Dafür braucht man jedoch einen langen Atem, Veränderungen dieser Art sind nicht von jetzt auf gleich umsetzbar.“ Im Jahr 2007 wurde das Konzept durch einen weiteren Baustein erweitert, der „Generationenvielfalt“. Hierbei geht es darum, die Kompetenzen älterer Arbeitnehmer zu stärken. Gleichzeitig will man für jüngere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Arbeitgeber attraktiv bleiben.

Pressekontakt

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung
Riyad Salhi - 06172 272-143 oder Riyad.Salhi@he.aok.de