Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Beratungscenter werden geladen ...

Radfahren: Neue Impulse für den Breitensport

Hessischer Radfahrverband und AOK Hessen beginnen Kooperation

23.04.2009

Gemeinsam wollen der Hessischer Radfahrverband (HRV) und die AOK Hessen das Radfahren als Breitensport stärker fördern. Ein jüngst geschlossener Kooperationsvertrag sieht gemeinsame Veranstaltungen und Aktivitäten wie AOK-Radtreffs vor.

„Mit unserem neuen Partner können wir die Vereinsaktivitäten sinnvoll ausbauen und besser finanzieren. Davon profitieren mehrere tausend Hobbysportler“, kommentiert HRV-Vizepräsident Otto Kunkel den Abschluss. Mit den neuen AOK-Radtreffs – die ersten starten im Mai – wolle man auch vereinsferne Radbegeisterte gewinnen. Außerdem wird die Teilnahme an Radtourenfahrten und am Volksradfahren im Rahmen des Tarifes AOK BONUS fit finanziell belohnt. „Man kann sich nicht gesünder fortbewegen als auf dem Fahrrad. Deshalb weiten wir unser Engagement auf diesem Feld aus“, erklärt Dr. Wilfried Boroch, verantwortlich für Unternehmenspolitik bei der AOK Hessen. Wer regelmäßig in die Pedale tritt, sei deutlich vitaler und weniger anfällig für chronische Erkrankungen, zum Beispiel für Herzinfarkte und Schlaganfälle. Für Boroch ist das Fahrrad das effektivste Langzeitpräventionsmittel: „Es ist deshalb zu wünschen, dass noch mehr Menschen ihre Lust am Rad entdecken.“ Mit der Kooperation wolle man auch die wertvolle Arbeit der Vereine honorieren, die jährlich ca. 300 Veranstaltungen unter dem Dach des HRV organisieren. Bis zu 1.500 Radsportler nehmen zum Beispiel an einer Radtourenfahrt teil.

Die Gesundheitskasse übernimmt u. a. die Kosten für die Pokale der Landesbestenliste sowie für die Vereins- und Einzelwertungen. Sie beteiligt sich außerdem maßgeblich an der 30-stündigen Grundausbildung für Radtreffleiter und wird vereinzelt auch Schilder und Pfeile für Radveranstaltungen sponsern.

Der Terminkalender 2009 mit allen Veranstaltungen des Jahres kann in den AOK-Beratungscentern ab sofort kostenfrei mitgenommen werden – solange der Vorrat reicht.

Bildnachweis: (c) Alexander Rochau - fotolia.de

Pressekontakt

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung
Riyad Salhi - 06172 272-143 oder Riyad.Salhi@he.aok.de

Anhänge