Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Beratungscenter werden geladen ...

Mehr Durchblick für Diabetiker

21.12.2015

Die ambulante Versorgung von Typ1- und Typ2-Diabetikern auf das nächste Qualitätslevel heben – dieses Ziel verfolgt die AOK Hessen mit ihrem in Kürze startenden Versorgungsprogramm. Ab dem 1. Januar 2016 können insulinpflichtige Patienten ihre Teilnahme am  AOK Aktiv & Vital Diabetesmanagement erklären. Blutzuckerwerte werden genauer und lückenlos dokumentiert, was wiederum Therapieentscheidungen erleichtert. Diese ergänzende Versorgung liefert verlässlichere Ergebnisse und macht die Insulintherapie besonders sicher.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     

Die teilnehmenden Versicherten werden hierfür mit qualitativ hochwertigen Blutzuckermess-Systemen (Accu-Chek) von Roche Diagnostics ausgestattet. Weiterhin werden die passenden Blutzuckerteststreifen wie gewohnt z.B.  über die Apotheke oder Sanitätshäuser bezogen. Das so genannte „erweiterte Blutzuckermonitoring“ in der Praxis garantiert, dass sehr zeitnah die richtigen Behandlungsschritte eingeleitet werden. Beim Arzt können die gespeicherten Werte dann ausgelesen und direkt auf seinen Computer eingespielt werden. „Damit wird die Beratungs- und Behandlungsqualität verbessert. Letztlich kann ich dadurch  meine Therapie optimal anpassen“, meint Dr. Jörg Simon, Facharzt für Innere Medizin, Sportmedizin und Diabetologie aus Fulda.

Sichere Insulintherapie

Er geht sogar davon aus, dass Risiken für Langzeitfolgen und Komplikationen durch die noch engere Begleitung langfristig reduziert werden können: Auch deshalb, weil die am Programm teilnehmenden Patienten vierteljährlich in der Praxis erscheinen und mit ihm sehr gezielt Schwankungen auf Basis der exakt gemessenen und übersichtlich dargestellten Werte durchsprechen. Dies ist auch eines der erklärten Ziele der Gesundheitskasse. Die Patienten werden persönlich am Gerät geschult. Zum Servicepaket gehört außerdem die zeitnahe Terminvergabe beim Diabetologen. Eine deutschsprachige Hotline steht 24 Stunden zur Verfügung. Auch in anderen Sprachen (Englisch, Französisch, Türkisch und Italienisch) werden die Schulungen und telefonischen Beratungen angeboten.

Die Patientenvorteile auf einen Blick:

-       Qualitativ hochwertiges Messgerät

-       Persönliche Schulung

-       Übersichtliche Darstellung der Blutzuckerwerte beim Arzt

-       Optimale Blutzuckereinstellung

-       Zeitnaher Termin beim Diabetologen

-       Service und Schulungen in mehreren Sprachen