Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Beratungscenter werden geladen ...

Dem Mädchenfußball mehr Drive geben

14.09.2015

In ihrem vierten Jahr hat die AOK-Kampagne „Mehr Mädchen auf den Rasen!“ in Kooperation mit dem Hessischen Fußball-Verband e.V. (HFV) so viel Zuspruch wie nie zuvor erfahren: 170 Clubs meldeten Interesse an den Förderpaketen an, während es 2013 und 2014 jeweils noch 128 waren.

Zwanzig Vereine waren in die engere Wahl gekommen und bekommen jetzt Zuschüsse und Trikotsätze. Die Premium-Variante beinhaltet zusätzlich ein dreifaches Mentoring durch den HFV und die kostenlose Möglichkeit, eine C-Trainerlizenz zu erwerben. Vor allem kleinere Vereine können die Zuwendung sehr gut gebrauchen, zumal gerade das Mentoring frische Impulse für das Balltraining gibt. Die eigentliche Mission der Partner lautet jedoch: Dem Mädchenfußball noch mehr Drive geben und die Qualität des Trainings zumindest ein kleines Stück nach vorn bringen. Die Clubs, die 2015 ins „Finale“ kamen, sind über das gesamte Hessenland verstreut und eher klein, bestenfalls mittelgroß. Darunter sind der SV Philippseck Fauerbach, die JSG Ahnatal oder der RSV Roßdorf. Seit dem Start der Kampagne im Jahr 2012 sind mittlerweile über 80 hessische Vereine gefördert worden.