Pressemitteilung

Online-Coach hilft, Lebensstil zu verändern und Blutzucker zu verbessern

10.11.2022 AOK Hessen 3 Min. Lesedauer

Wer unter Typ-2-Diabetes leidet, findet auch online Unterstützung: Der unter anderem von der AOK Hessen initiierte „Online-Coach Diabetes“ (www.aok.de/online-coach-diabetes) erklärt Schritt für Schritt, wie die Krankheit entsteht, was genau im Körper passiert und warum bei Patientinnen und Patienten mit Typ-2-Diabetes das Risiko für bestimmte Folge-Erkrankungen steigt.

Von Diabetes-Experten entwickelt

Darüber hinaus enthält der „Online-Coach Diabetes“ Informationen zur Behandlung des Diabetes und zu den Vorteilen der Disease-Management-Programme (DMP) Disease-Management-Programme (DMP) sind strukturierte Behandlungsprogramme für chronisch kranke… der gesetzlichen Krankenkassen Die 97 Krankenkassen (Stand: 26.01.22) in der gesetzlichen Krankenversicherung verteilen sich auf… für Diabetes-Patientinnen und -patienten.

Da eine Lebensstiländerungen unverzichtbarer Teil der Therapie bei Typ-2-Diabetes ist, die jedoch für viele Patientinnen und Patienten eine enorme Hürde darstellt, zeigen Videos zu Alltagssituationen, wie Verhaltensänderung mit Hilfe motivationspsychologischer Methoden gelingen kann. An der Entwicklung des Coaches war ein hochrangig besetztes Team aus zwei Diabetologen, einer Psychologin und einer Diätassistentin beteiligt.

Diabetes ist gut behandelbar

In Deutschland gibt es aktuell circa 8 Millionen Menschen mit Diabetes. Innerhalb eines Jahres erkranken 12 von 1.000 Personen neu an der gefährlichen Stoffwechselerkrankung. Pro Jahr kommen so mehr als 600.000 Neuerkrankungen hinzu. Das entspricht etwa 1600 Neuerkrankungen pro Tag. Eine große Belastung, sowohl für die Betroffenen selbst als auch für das Gesundheitssystem.

Allerdings gilt auch: Diabetes ist grundsätzlich gut und effektiv behandelbar. Der „Online-Coach Diabetes“ soll dazu beitragen, dass Menschen mit Diabetes ihre Erkrankung besser verstehen und managen. Das Programm enthält zahlreiche Videos und Animationen, die eigens für den Online-Coach produziert wurden.

Szenen aus dem Alltag vermitteln praktische Tipps, wie Patientinnen und Patienten die Umstellung ihrer Ernährung oder die Integration von mehr Bewegung in ihren täglichen Tagesablauf schaffen können.

Allein oder mit Angehörigen nutzbar

Die Nutzerinnen und Nutzer werden durch die sogenannte WOOP-Methode zur Selbstmotivation bei Änderungen ihres Lebensstils unterstützt. Sie wurde von der Hamburger Psychologieprofessorin Gabriele Oettingen entwickelt und hat sich in Studien als wirksam erwiesen. Weitere Bestandteile des Online-Coaches sind Übungsaufgaben und Wissenstests, die das Gelernte vertiefen sollen.

Zudem kann man sich einen persönlichen Bewegungsplan oder ein Gewichts-Tagebuch anlegen. Das Angebot ist so konzipiert, dass Betroffene es allein, aber auch gemeinsam mit anderen Familienmitgliedern nutzen können. Denn auch wenn Angehörige meist nur indirekt betroffen sind, haben sie häufig viele Fragen und können die Betroffenen besser unterstützen, wenn sie ebenfalls gut informiert sind.

Und auch für nicht von Diabetes Betroffene gilt: Ein Lebensstil mit viel Bewegung und gesunder Ernährung tut jedem gut und beugt vielen Krankheiten vor – auch und vor allem Typ-2-Diabetes.

Pressesprecher

Riyad Salhi

AOK Hessen