Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...

AOK Nordost erweitert Wissenschaftlichen Beirat

Unterstützt wird der Beirat zukünftig von zwei neuen Expertinnen. So werden Prof. Dr. Louisa Specht, Inhaberin des Lehrstuhls für Europäisches und Internationales Informations- und Datenrecht an der Universität Passau, sowie Marina Weisband, die frühere politische Geschäftsführerin der Piratenpartei, den Kreis der Sachverständigen erweitern.

Zusätzliche Kompetenz für Expertengremium zur digitalen Transformation

Berlin, 1. März 2017. Die digitale Zukunft des Gesundheitswesens in Deutschland hat längst begonnen, digitale Innovationen bieten zahlreiche Chancen – doch auch mögliche Risiken müssen bedacht werden. Die AOK Nordost hat in der digitalen Transformation eine Vorreiterrolle übernommen und bereits im vergangenen November einen Wissenschaftlichen Beirat gegründet, der die Dreiländerkasse unparteiisch und kritisch bei Fragen der digitalen Transformation berät. Dieses Expertengremium ist am gestrigen Dienstag zu seiner ersten turnusmäßen Sitzung in Berlin zusammengekommen.

Unterstützt wird der Beirat zukünftig von zwei neuen Expertinnen. So werden Prof. Dr. Louisa Specht, Inhaberin des Lehrstuhls für Europäisches und Internationales Informations- und Datenrecht an der Universität Passau, sowie Marina Weisband, die frühere politische Geschäftsführerin der Piratenpartei, den Kreis der Sachverständigen erweitern.

Prof. Dr. Dirk Heckmann, Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Beirates der AOK Nordost und ausgewiesener Internetrechts-Experte: „Die Veränderungen durch die Digitalisierung sind auch im Gesundheitswesen gewaltig und berühren bereits heute viele Disziplinen, beispielsweise Fragen zur IT-Sicherheit und Datenschutz bis hin zu einem neuen Rollenverständnis von Ärzten und Patienten. Ich freue mich, dass wir mit der Datenrechts-Expertin Louisa Specht und der Internetexpertin Marina Weisband zwei weitere Mitglieder im Beirat begrüßen können, die uns mit ihrer fachlichen Expertise unterstützen.“

Auf der Sitzung beschäftigte sich das Expertengremium unter anderem mit dem sich wandelnden Rollenverständnis von Ärzten, Kliniken und Krankenkassen, die dank digitaler Gesundheitsnetzte künftig enger bei der medizinischen Versorgung kooperieren sollen. Wie sich in der Folge etwa die eigenverantwortliche Position des Patienten ändert, ist dabei eine wichtige Fragestellung.

„Als Gesundheitskasse sehen wir die Digitalisierung als Chance, die Versorgungsqualität zu steigern. Unser Ziel ist, dass die Patienten nicht länger ihren Gesundheitsinformationen folgen müssen, sondern dass die Daten dem Patienten folgen. Sicherheit und Schutz dieser sensiblen Informationen genießen dabei oberste Priorität, die Patienten müssen stets Herr ihrer Daten bleiben“, betont Christian Klose, Chief Digital Officer (CDO) der AOK Nordost.

Die neuen Mitglieder im Wissenschaftlichen Beirat für Digitale Transformation

Prof. Dr. Louisa Specht

Frau Prof. Dr. Specht ist 32 Jahre und seit Anfang des Jahres Inhaberin des Lehrstuhls für Europäisches und Internationales Informations- und Datenrecht an der Universität Passau. Sie arbeitet seit vielen Jahren interdisziplinär als Juristin mit Informatikern zusammen. Themen wie Big Data oder Vernetzung im Gesundheitswesen gehören zu ihren Forschungsschwerpunkten. Darüber hinaus befasst sie sich auch mit ethischen Fragestellungen der Digitalisierung.

www.jura.uni-passau.de/specht/lehrstuhlteam/lehrstuhlinhaberin

Dipl.-Psych. Marina Weisband

Frau Dipl.-Psych. Marina Weisband ist 29 Jahre und wurde im Jahr 2011 bundesweit bekannt als politische Geschäftsführerin der Piratenpartei Deutschlands. Dieses Amt übte sie bis April 2012 aus. Seit 2015 ist sie parteilos. Im Februar 2017 nahm sie als Mitglied der Bundesversammlung an der Wahl des Bundespräsidenten teil. Die diplomierte Psychologin wirkt neben ihrer Tätigkeit als Buchautorin, Kolumnistin und Künstlerin an verschiedenen Projekten zum Thema Digitalisierung mit beispielsweise an einem Projekt zu Online-Beteiligung an Schulen bei der Bundeszentrale für Politische Bildung.

http://www.marinaslied.de/

Der bisherige Wissenschaftliche Beirat der AOK Nordost

Prof. Dr. Dirk Heckmann - Geschäftsführer des Beirates

• Mitglied des Bayerischen Verfassungsgerichtshofes

• Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Sicherheitsrecht und Internetrecht an der Universität Passau

• Sachverständiger des Nationalen IT-Gipfel der Bundesregierung

Dipl. Pol. Inga Bergen - Digital Business

• 10 Jahre Branchen-Erfahrung als Digital Business-Expertin

• Geschäftsführung der Welldo GmbH (Entwicklung zahlreicher Gesundheits-Apps)

• Betreuung von DAX-Konzernen bei der digitalen Transformation in den Bereichen Design & Business Development

Prof. Dr. Wilfried Bernhardt - Netzökonomie und IT-Recht

• Professor für Bürgerliches Recht, Unternehmens- und Informationsrecht

• Vorstand der Deutschen Gesellschaft fu?r Recht u. Informatik

• Lehrbeauftragter für eCommerce an der Universität Wien

Prof. Dr. Rafael Capurro - Netzethik

• Emeritus an der Universität Stuttgart

• Früher Gründer, heute Beirat des Instituts für Digitale Ethik

• Gründer der Capurro Fiek Stiftung für Informationsethik, die die Erforschung sozialer und kultureller Auswirkungen neuer Technologien fördert

Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Jähnichen - Netztechnologien

• Assoziierter Direktor des Forschungszentrums Informatik

• Professor an der TU Berlin, Fachgebiet Softwaretechnik

• Leiter der Begleitforschung des BMWi "Smart Data - Innovationen aus Daten"        

Anhang

Presseinformation vom 01.03.2017 (PDF, 158KB)

Foto vom Wissenschaftlichen Beirat zum Download

Bildunterschrift: Der Wissenschaftliche Beirat für Digitale Transformation der AOK Nordost traf sich gestern zu seiner ersten regulären Sitzung. Christian Klose (2. v. l.), Chief Digital Officer (CDO) der Gesundheitskasse, und Beirats-Geschäftsführer Prof. Dr. Dirk Heckmann (r.) begrüßten die Experten im kürzlich eröffneten Innovations-Labor der Krankenkasse in Berlin-Kreuzberg.

Der Wissenschaftliche Beirat für Digitale Transformation der AOK Nordost.

Pressekontakt

AOK Nordost - Die Gesundheitskasse
Pressesprecher Matthias Gabriel
Telefon: 0800 265 080 - 22202
presse@nordost.aok.de