Angebot anzeigen für:

AOK Hessen für Kundenorientierung ausgezeichnet

Unternehmen punktet erneut bei branchenübergreifendem Wettbewerb

29.05.2009

Die AOK Hessen ist die kundenfreundlichste Krankenkasse in ihrem Bundesland. Außerdem gehört sie zu den sechs kundenorientiertesten Unternehmen ihrer Branche in Deutschland. Ermittelt wurde diese Platzierung im Rahmen des Wettbewerbs „Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister“ (DKD). Ihre besonderen Serviceaktivitäten werden damit zum wiederholten Male ausgezeichnet.

Bereits 2008 war sie unter den Top-50-Unternehmen zu finden. Grundlage für die Verleihung des aktuellen Siegels sind u. a. Testkäufe, eine Kundenzufriedenheitsbefragung sowie ein Managementfragebogen, der von der Universität St. Gallen entwickelt wurde. „Wir setzen uns damit positiv von unseren Mitbewerbern ab, indem wir konsequent den Weg zum modernen Dienstleister beschreiten“, sagt Wilfried Boroch, bei der AOK Hessen verantwortlich für Unternehmenspolitik und Marketing. Es bestätige die Gesundheitskasse in ihrer täglichen Arbeit, wenn ihre unternehmerischen Leistungen der vergangenen Jahre auf diese Weise gewürdigt werden. „Die AOK Hessen hat schnelle Prozesse durchgesetzt, die Bearbeitungsdauer ist stetig gesunken. Allein 7.000 Anrufe von Kunden werden täglich entgegen genommen, rund 150 E-Mails beantwortet. Hinzu kommen 1.500 persönliche Kontakte in den Beratungscen-tern. Gleichzeitig sind wir mit 54 Beratungscentern auch räumlich nah dran an unseren Versicherten, telefonisch sind wir auch samstags erreichbar“, ergänzt Boroch. Dabei habe sich die AOK Hessen zum Ziel gesetzt, Anfragen per E-Mail innerhalb von 24 Stunden und auf allen anderen Kommunikationskanä-len nach spätestens drei Tagen zu beantworten.

Pressekontakt

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung
Riyad Salhi - 06172 272-143 oder Riyad.Salhi@he.aok.de