Angebot anzeigen für:

AOK Hessen: Auch 2012 kein Zusatzbeitrag

Versicherte profitieren weiterhin von großer finanzieller Stabilität

31.10.2011

Versicherte der AOK Hessen müssen – wie schon im laufenden Jahr - auch 2012 keinen Zusatzbeitrag zahlen. Das meldet die Kasse in einer aktuellen Pressemitteilung. Hintergrund seien positive Geschäftsergebnisse in den letzten Jahren und die solide und seriöse Finanzpolitik des Unternehmens.

Zur positiven Entwicklung haben insbesondere die Arzneimittelverträge der AOK beigetragen, die in Verbindung mit neuen gesetzlichen Regelungen in diesem Bereich den Anstieg der Arzneimittelausgaben deutlich bremsen konnten. Brigitte Baki und Dr. Werner Scherer, Vorsitzende des Verwaltungsrates, erläutern: „Mit dem Verzicht auf einen Zusatzbeitrag senden wir ein klares Signal an unsere Versicherten. Trotz insgesamt steigender Gesundheitsausgaben bleibt der Preis von Hessens größter Krankenkasse stabil. Und das in einem Marktumfeld, in dem einige Kassen in erhebliche finanzielle Schwierigkeiten geraten sind und zum Teil sogar schließen mussten. Auch in schwierigen Zeiten bietet die AOK Hessen ihren Versicherten Sicherheit und Solidität.“

Die AOK Hessen ist mit 1,5 Mio. Versicherten, einem Marktanteil von 30 Prozent und einem Haushaltsvolumen von 4,1 Mrd. Euro in der Krankenversicherung (2010) die Nummer 1 in Hessen.