Betriebliche Gesundheitsförderung

Thema:
Betriebliche Gesundheitsförderung
Eine lachende Frau steht telefonierend in einem Yoga studio
© Wavebreakmedia / Getty Images

Betriebliche Gesundheitsförderung lohnt sich, das haben viele Unternehmen erkannt: Engagement für mehr Gesundheit senkt Krankenstände und Fluktuation, steigert die Mitarbeiterzufriedenheit und führt so zu mehr Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit.

Weiteres zum Thema

Aktuelles
Eine Frau nimmt im Mund eines Mannes einen Abstrich für einen Corona-Schnelltest.
Inhalt zum Thema: Betriebliche Gesundheit
10.02.2021 | Best Practice
Die KBS Group vermittelt Pflegekräfte und bietet ihren Mitarbeiter mit einem umfassenden Schutzkonzept Sicherheit.
Eine Kundin steht an einer Kasse, die Kassiererin und sie tragen Mund-Nasen-Schutz.
Inhalt zum Thema: Betriebliche Gesundheit
21.12.2020 | Best Practice
Drogeriemärkte bleiben offen. Das Beispiel einer dm-Filiale zeigt, wie die Mitarbeiter damit umgehen.
Logo Celenus Teufelsbad Klinik
Celenus Teufelsbad Fachklinik

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement der Celenus Teufelsbad Fachklinik in Blankenburg (Harz) steht unter dem Motto “Im Teufelsbad Gesundheit erleben und gestalten!“. 

Ihr persönlicher Ansprechpartner bei der AOK Sachsen-Anhalt AOK/Region ändern

Bei Fragen rund um das Thema Betriebliche Gesundheit

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner

Ihre AOK/Region
Ihre PLZ
Land
Häufig besuchte Seiten
Das könnte Sie auch interessieren

Passende Informationen zum Thema Betriebliche Gesundheitsförderung

Pflegespezifische Präventionsangebote der AOK

Mit wirksamen Präventionsangeboten unterstützt die AOK Pflegeeinrichtungen dabei, Mitarbeiter gesund und leistungsfähig zu halten.

Mehr erfahren
Fehlzeiten

Arbeitgeber vermeiden krankheitsbedingte Fehlzeiten der Beschäftigten auch durch gesunde Führung, eine gute Arbeitsorganisation und wertschätzenden Umgang miteinander.

Mehr erfahren
Betriebliches Eingliederungsmanagement

Erkranken Beschäftigte über einen längeren Zeitraum, belastet das Mitarbeiter und Unternehmen. Mit dem Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) können die Folgen gemeinsam aufgefangen werden.

Mehr erfahren
Kontakt zur AOK Sachsen-Anhalt AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Nehmen Sie direkten Kontakt zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner auf.
Telefon Icon
Hotline 0800 226 5354
24 Std. rund um die Uhr kostenlos aus dem deutschen Fest- & Mobilfunknetz
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.