Neues im elektronischen Meldeverfahren

Seite 1/7: Neues im elektronischen Meldeverfahren
Auf die Arbeitgeber sind 2024 neue Meldepflichten zugekommen, andere Meldevorgänge wurden jetzt endgültig digitalisiert. Die Änderungen im Meldeverfahren im Überblick.
Inhaltsübersicht

Überblick über die Änderungen bei den Meldungen

Die bestehenden Meldeverfahren in der Sozialversicherung werden 2024 weiter im Sinne der Digitalisierung und der Entbürokratisierung verbessert. Für die betriebliche Praxis sind dabei für Arbeitgeber folgende Änderungen zum Jahreswechsel wichtig:

  • Meldung der Elternzeit
  • Anspruch auf Kinderkrankentage und Kinderkrankengeld
  • Elektronische Abfrage der Mitgliedschaft bei einer Krankenkasse
  • Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
  • Nutzung der Stammdatendatei
  • Unternehmensbasisdatenregister
  • Arbeitgeberkonto bei der Krankenkasse

Das Video stellt die wichtigsten Neuerungen vor. Weitere Details in den Fachbeiträgen auf den folgenden Unterseiten. Weitere Details in den Fachbeiträgen auf den folgenden Unterseiten.

Für Sie persönlich
Zeit für einen Wechsel

Mehr Leistungen, mehr Produkte, mehr Service: Entdecken Sie die attraktiven Angebote für Versicherte und starten Sie mit einer Mitgliedschaft bei der AOK ins neue Jahr.

Stand

Zuletzt aktualisiert: 08.01.2024

Inhaltsübersicht
Alle Artikel im Thema
Zurück zum Thema
Zurück
Weiteres zum Thema
E-Paper
Trends & Tipps 2024 - Das Magazin

Alle Informationen und Links zu den Änderungen in der Sozialversicherung zum Jahreswechsel 2023/2024 finden Sie im Begleitmagazin zu den Trends & Tipps-Online-Seminaren zusammengefasst.

Aktuelles
  • Zwei Büroangestellte in einem Besprechungsraum
    31.01.2024 | Online-Seminar
    Welche Änderungen stehen aktuell im Steuer- und Beitragsrecht an? Antworten liefert das aktuelle Online-Seminar. Jetzt anmelden.
  • Frau und Mann im Gespräch
    20.02.2024 | Homeoffice aus dem Ausland
    Wenn Beschäftigte vorübergehend aus dem Ausland im Homeoffice arbeiten möchten, ist eine Entsendebescheinigung notwendig.
  • Eine Gruppe von Frauen und Männern in Arbeitskleidung sitzt an einem großen Tisch. Sie essen und trinken.
    19.02.2024 | Newsletter Ausgabe 2/2024
    Regelmäßige Pausen erhalten die Leistungsfähigkeit. So lassen sie sich auch in handwerklichen Berufen gesund umsetzen.
Expertenforum der AOK Nordost

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung - im Expertenforum der AOK. An Arbeitstagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

gesundes unternehmen – der Arbeitgeber-Newsletter der

AOK Nordost
Gehaltenes Smartphone mit sichtbaren AOK-Newsletterinhalten.

Verpassen Sie keine News zum Thema

Sie sind Arbeitgeber und möchten über das Thema auf dem Laufenden bleiben? Dann registrieren Sie sich jetzt für den AOK-Newsletter. 

Kontakt zur AOK Nordost
Telefon Icon

AOK-Service-Telefon

0800 2650800 Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz
Formular Icon

Formulare

Hier finden Sie Formulare für den täglichen Einsatz in Ihrem Unternehmen
Grafik e-mail

E-Mail-Service

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen zurück