Steckbrief
Logo Gegenbauer
Gegenbauer bietet umfangreiches Facility Management. Den Nachwuchs fördert das Unternehmen gesundheitlich bewusst mit Spaßfaktor: „Eat with Fun. Topfit mit der AOK Nordost“ ist einer von vier Workshops, die das Unternehmen seit 2016 mit Unterstützung der AOK Nordost regelmäßig seinen Auszubildenden anbietet.
Branche
Allgemeine Gebäudereinigung
Region
Berlin
Unternehmensgröße
1.666 Mitarbeiter

Gesundheit mit Spaßfaktor

„Stressiges Leben? Ohne mich! Topfit mit der AOK Nordost “ oder „Eat with Fun. Topfit mit der AOK Nordost“ – diese Namen sind Programm. Um die jüngsten Mitarbeiter im Betrieb für Gesundheitsthemen zu begeistern, setzt Gegenbauer gemeinsam mit der AOK Nordost auf Angebote ohne erhobenen Zeigefinger.

Ob Anlagenmechanik, Mechatronik, Büromanagement oder Gebäudereinigung – jährlich starten bei der Unternehmensgruppe Gegenbauer rund 140 Azubis ihre Karriere. Das Dienstleistungsunternehmen spezialisiert sich seit mehr als 90 Jahren auf die umfängliche Bewirtschaftung von Immobilien. Mit dem Projekt „Gesundheit für Auszubildende“ der AOK Nordost setzt das Unternehmen bereits seit 2016 innovative Zeichen, die beim Nachwuchs gut ankommen. Die vier verschiedenen Workshops zielen darauf ab, die jungen Leute für einen gesundheitsorientierten Lebensstil zu sensibilisieren – und zwar nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern mit viel Spaß und nah an der Praxis.

Komplette Workshopreihe

Bewegung, Ernährung, Stress- und Suchtprävention – sind vier wichtige Bausteine in der Gesundheitsförderung. Werden sie beachtet, können Krankheiten vermieden werden. Das Konzept der vierteiligen Workshop-Reihe zielt daher darauf ab, die jungen Leute für eine gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung, ein erfolgreiches Stressmanagement und Anzeichen einer möglichen Suchterkrankung zu sensibilisieren. „Die Auszubildenden sollen schon zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn für das Thema Gesundheit begeistert und zu gesundheitsförderlichem Verhalten motiviert werden. Dafür ist es wichtig, gesundheitsschädliche Situationen und Einflüsse zu erkennen und das Handwerkszeug und Wissen zu haben, darauf zu reagieren. So können sie in Zukunft auch in ihrem Unternehmen wichtige Prozesse zur Betrieblichen Gesundheitsförderung anstoßen“, sagt AOK Projektkoordinatorin Paulin Fiedler.

Die Module der Workshopreihe:

  • „Fit 4 Future. Topfit mit der AOK Nordost“: Für Anpacker und Schreibtischtätige – so bleiben Azubis aller Branchen körperlich und geistig fit.
  • „Stressiges Leben? Ohne mich! Topfit mit der AOK Nordost“: Bewältigungsstrategien für Auszubildende.„Wenn das Zuviel zu viel ist."
  • Topfit mit der AOK Nordost“: Smartphone, Computer, Alkohol oder Zigaretten – das eigene Konsumverhalten reflektieren, Risikofaktoren erkennen und andere Lösungen finden.
  • „Eat with Fun. Topfit mit der AOK Nordost“: Workshop & Basisinfos zur gesundheitsfördernden Ernährung und Lebensmittelauswahl.

„Das Programm kommt bei unseren Auszubildenden wirklich gut an. Es packt die tatsächlichen Probleme der jungen Leute an und bietet ihnen praktische Lösungen“, bringt es Claus Kohls, Personaldirektor bei Gegenbauer, auf den Punkt.

Einstieg in gesunde Ernährung

Etwa im Workshop „Eat with fun. Topfit mit der AOK Nordost“: Hier nutzen die Gegenbauer-Azubis die Gelegenheit, sich jede Menge Ernährungstipps abzuholen. Im praktischen Seminarteil kauft der Firmennachwuchs nach den Rezeptvorschlägen der AOK zusammen ein und kocht gemeinsam ein 3-Gänge-Menü. Die Gegenbauer-Azubis versuchen sich zum Beispiel an einer vegetarischen Linsensuppe, Reibekuchen mit Apfelmus und einem Wintersalat. Die Jugendlichen lernen so neue Gewürze und Zubereitungstechniken kennen. Anschauliche Informationen und Hilfsmittel aus der Ernährungswissenschaft wie ein Ernährungstagebuch, eine Ernährungspyramide oder eine Energiebedarfsberechnung können dazu beitragen, dass Auszubildende sich gesünder ernähren und damit langfristig fit und leistungsfähig bleiben.

AOK-Ansprechpartner für dieses Praxisbeispiel
Paulin Fiedler
Projektkoordinatorin für Betriebliche Gesundheitsförderung
Gesundheitsmanagement
AOK Nordost – Die Gesundheitskasse
0800 265080 43132
Kontakt zur AOK Nordost AOK/Region ändern
Telefon Icon
AOK-Service-Telefon
0800 2650800 Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz
Hier finden Sie Formulare für den täglichen Einsatz in Ihrem Unternehmen
Grafik e-mail
Schreiben Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen zurück