Steckbrief
Logo Abasys
Die ABA.SYS in Bitterfeld setzt bei ihren BGF-Maßnahmen auf Ernährung und Bewegung: Ob Kochkurs oder Fitness-Führerschein, die Mitarbeiter legen dabei selbst los und erweitern ihre Gesundheitskompetenzen in Theorie und Praxis.
Branche
IT-Dienstleistungsunternehmen
Region
Sachsen-Anhalt
Unternehmensgröße
65 Mitarbeiter

Wie viel Kommunikation braucht ein Unternehmen?

Neunzehn Jahre gibt es die ABA.SYS GmbH am Standort Bitterfeld, bei der heute 65 kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sind. Das Unternehmen wird genauso lange und erfolgreich von Carola Schaar geführt. Die ABA.SYS GmbH ist ein IT-Dienstleistungsunternehmen, dass sowohl im Bereich der Softwareentwicklung, des Aus- und Aufbaus von Netzwerken als auch im Bereich Grafik/Design tätig ist. Des Weiteren sichert das Unternehmen die Erstausbildung von Jugendlichen in verschiedenen Berufszweigen, die mit der IHK-Prüfung endet.

Das rege Interesse an einem „Gesundheitstag“ für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens führte zum Gesundheitsevent für die ABA.SYS GmbH im Mai 2010. Im AOK-Bus wurden vor Ort Gesundheitschecks angeboten und genutzt, die Schnupperkurse waren ausgebucht. Darauf aufbauend wurde das betriebliche Gesundheitsmanagement und der demografische Wandel thematisiert. Konstruktive Gespräche sowie die Produktpalette im Bereich AOK-Service Gesunde Unternehmen haben letztendlich überzeugt. Ein auf das Unternehmen abgestimmter Maßnahmeplan wurde erarbeitet, besprochen und ist das Kernstück der Vereinbarung.

„Die Gesunderhaltung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nimmt in unserem Unternehmen einen hohen Stellenwert ein“, so Carola Schaar, Geschäftsführerin der ABA.SYS GmbH Bitterfeld und Präsidentin der IHK Halle. Deshalb hat sich Frau Schaar für eine Zusammenarbeit mit der AOK Sachsen-Anhalt entschieden. Die Vereinbarung zum betrieblichen Gesundheitsmanagement wurde im Oktober 2010 unterschrieben.

Die Vereinbarung beinhaltet unter anderem die Festlegung von konkreten Maßnahmen. So wurden bisher bei den Auszubildenden im ersten Lehrjahr zwei Programmtage mit vielfältigen Übungen zur Ausbildung von Können, Stärkung der Kondition und Steigerung der Leistungsfähigkeit durchgeführt. Ein weiterer Schwerpunkt war ein ganztägiges Weiterbildungsseminar für Führungskräfte mit dem Thema „Sich selbst und andere besser kennen lernen“.

Im März 2011 wird unter der Thematik „Gesunde Ernährung im Alltag“ eine Kursreihe, bestehend aus acht Modulen, begonnen. Besonders im Berufsleben ist die Umsetzung einer gesunden Ernährung immer wieder ein Thema. Höhepunkt wird ein Seminar sein, dass ganz der Praxis gewidmet ist. „Deutschland kocht mit der AOK“ wird hier wörtlich genommen.

Und weitere Maßnahmen werden zur Gesunderhaltung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchgeführt. So wird im Mai eine arbeitsplatzbezogene Rückenschule absolviert.

Ein Highlight ist die Erlangung des Fitness-Führerscheins, der als ABA.SYS-Gesundheitspass dem Teilnehmer nach erfolgreichem Abschluss überreicht wird. Der Fitness-Führerschein ist ein noch junges Produkt und verbindet Theorie und Praxis. Unsere kompetenten und zertifizierten Partner geben Anleitung, ohne erhobenen Zeigefinger und sind wegweisend zu Wohlbefinden und neuer Lebensqualität.

Die Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements hat Carola Schaar zur „Chefsache“ gemacht: „Ein modernes, innovatives Unternehmen braucht gesunde, motivierte und leistungsfähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um wettbewerbsfähig zu sein. Mit der AOK Sachsen-Anhalt als Partner sind wir auf einem guten Weg!“

AOK-Ansprechpartner für dieses Praxisbeispiel
Christel Grande
AOK Sachsen-Anhalt
Röhrenstr. 1
06749 Bitterfeld-Wolfen
0391 2878-48510
Kontakt zur AOK Sachsen-Anhalt AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Nehmen Sie direkten Kontakt zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner auf.
Telefon Icon
Hotline 0800 226 5354
24 Std. rund um die Uhr kostenlos aus dem deutschen Fest- & Mobilfunknetz
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.