Lebenshilfe Oschatz

Steckbrief

Ein BGM braucht greifbare Angebote, um sichtbar und angenommen zu werden.

  • Branche: Sozialwesen
  • Region: Sachsen
  • Unternehmensgröße: 350 Mitarbeiter
Lebenshilfe Oschatz

Wie alles begann

Medi-Mouse, Fuß-Check und vorab die Vorstellung der Arbeitsunfähigkeitsdaten: Der Auftakt der Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe in Oschatz startete im Jahr 2014, aus heutiger Sicht recht gewöhnlich, mit einem Gesundheitstag. Es folgten weitere Gesundheitstage zu unterschiedlichsten Themen, Arbeitsplatzbegehungen und eine Reihe von Steuerkreissitzungen. Langfristige Zielstellung war die Reduzierung der Fehlzeiten und die Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit.

An die Arbeit...

Bereits 2014 wurde dafür ein gemeinsamer Steuerkreis, bestehend aus der internen Projektleiterin, Frau Elschner und Vertretern weiterer Verantwortungsbereiche, ins Leben gerufen. Gerade zu Beginn der Partnerschaft war es wichtig, Startimpulse zu geben, Steuerkreise zu moderieren oder auch Gesundheitsaktionen hauptverantwortlich zu organisieren und durchzuführen. 

Sechs Jahre später existiert ein Präventionskatalog mit Bonusprogramm, das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) steht auf gesunden Füßen, am Führungsleitbild wird intensiv gearbeitet. Darüber hinaus ist eine Arbeitsgruppe „Kommunikation“ etabliert.

„Mich erfüllt es mit Stolz, wenn ich sehe, was unser Steuerkreis durch stetiges Dranbleiben an Vorhaben, neue Ideen und viel Engagement auf die Beine gestellt hat“, reflektiert die zentrale BGM- Verantwortliche Manja Elschner.

Wenn man die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter heute fragt, wie sie BGM persönlich wahrnehmen und welche Angebote sie nutzen, so wird auf den bunten Blumenstrauß an Aktivitäten verwiesen:

  • Rückenschule, Zumba, Faszientraining- für die körperliche Gesundheit
  • Progressive Muskelrelaxation (PMR), Klangschalenangebot, ein interner psychologischer Dienst, als Ansprechpartner bei emotionalem Missbrauch, Depressionen oder Angststörungen- für die psychische Gesundheit
  • Gesundheitstage, Teambuildingangebote in Form eines Trommlerkurses, als Escape- Room- Event oder Paddeltour sowie Teamläufe und Stadtläufe - für noch mehr Teamspirit und Zusammengehörigkeit.

Erste Ergebnisse…

Herzstück des unmittelbar sichtbaren BGM der Lebenshilfe ist und bleibt der „Präventionskatalog“. 17 unterschiedliche Angebote werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mittlerweile regelmäßig in Anspruch genommen.

„BGM ist heute Bestandteil unserer Unternehmenskultur, wird gelebt und stetig fortentwickelt“, resümiert Frau Elschner. Auch deshalb wird aktuell und in Zukunft an der Führungskräfte- und Leitbildentwicklung gearbeitet.

Ihr persönlicher Ansprechpartner bei der AOK PLUS AOK/Region ändern

Für Fragen zum Praxisbeispiel Lebenshilfe Oschatz

placeholder-person
Herr Ingo Schröder
AOK PLUS - Berater Gesundheitsförderung
Willmar-Schwabe-Straße 2
04109 Leipzig

0800 10590-41274

0800 1059002-941

Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik Firmenkundenservice
Besuchen Sie uns oder vereinbaren Sie einen Termin in Ihrem Unter­nehmen.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.