Präventionsangebote der AOK für Pflegekräfte

Seite 3/5: Pflege-Mediathek – einfach gut schulen
Die Pflege-Mediathek der AOK ist eine digitale Lernplattform für stationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen sowie Krankenhäuser. Sie bietet komplett vorbereitete Mitarbeiterschulungen und E-Learnings in optimaler Qualität und mit allen notwendigen Unterlagen, von Einladung bis Teilnehmerzertifikat.
Inhaltsübersicht
Weiter zu Seite 4

Professionelles Schulungsportal

Die AOK arbeitet mit zahlreichen Pflegeexperten zusammen. Die Inhalte der Schulungen sind aktuell und multimedial aufbereitet. Die Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser können die Pflege-Mediathek außerdem dazu verwenden, Fortbildungen, auch eigene, zu planen, zu organisieren und zu verwalten.

Die drei Bereiche der Pflege-Mediathek

Die Pflege-Mediathek enthält Schulungen aus drei Themenbereichen: Pflege, Prävention und Betriebliche Gesundheitsförderung. Mithilfe von professionell erstellten Präsentationen, Lehrvideos und Hintergrundbeiträgen werden in einzelnen Modulen fundierte Fachkenntnisse vermittelt.

Pflege

Der Bereich Pflege beinhaltet 15 Schulungsmodule zu allen nationalen Expertenstandards, die als Handlungsrichtlinien für professionelle Pflege dienen. Dazu zählen zum Beispiel Dekubitus- oder Sturzprophylaxe. Auch komplette Schulungspakete zu Themen wie Notfallmanagement, besondere Pflegesituationen oder Kommunikation sind dort zu finden.

Prävention

In diesem Bereich gibt es Module zum Hintergrund und zur Umsetzung des Leitfadens „Prävention in stationären Pflegeeinrichtungen“ für die Pflegekassen. Schulungen in kurzen Filmen vermitteln Pflegekräften Wissen, wie sie die Ressourcen der Pflegebedürftigen stärken und ihre Gesundheit fördern können. Außerdem bietet die Pflege-Mediathek hier Anregungen und fertige Schulungen zu den fünf Handlungsfeldern des Leitfadens: Ernährung, körperliche Aktivität, Stärkung der kognitiven Ressourcen, psychosoziale Gesundheit, Gewaltprävention.

Betriebliche Gesundheitsförderung

Der Bereich zur Betrieblichen Gesundheitsförderung greift in sechs Themenfeldern Inhalte rund um Mitarbeitergesundheit und gesunde Arbeitsplatzgestaltung auf. Module sprechen beispielsweise die Themen Bewegungsförderung, Stressmanagement, Ernährung und Konsum von Suchtmitteln an. In E-Learnings erfahren Beschäftigte außerdem, warum Betriebliche Gesundheitsförderung in der Pflege wichtig ist, und lernen, was sie ausmacht. Speziell für Führungskräfte entwickelte Lerninhalte helfen beim Aufbau und der Implementierung gesundheitsfördernder Strukturen. Die Podcast-Reihe zu relevanten BGF-Themen bietet außerdem die Möglichkeit, für ein paar Minuten zu entspannen und die Informationen ausschließlich über die Ohren aufzunehmen, und zwar an jedem Ort und in praktisch jeder Situation.

Alle Module sind in sich thematisch umfassend aufbereitet. Sie können einzeln oder in Kombination mit anderen Modulen geschult werden – ganz nach individuellem Bedarf und zeitlichen Kapazitäten. Das Spektrum an Modulen wird kontinuierlich ergänzt.

Unterstützung und Schulungen für Referenten

Die multimedialen Module sind abwechslungsreich gestaltet. Neben einer Powerpoint-Präsentation beschreibt ein Referentenleitfaden den Ablauf der Schulung, die integrierten Medien, Filme und Übungen. Wichtige Dokumente sind abrufbar – beispielsweise Einladungen, Handouts, Teilnahme-Bescheinigungen, Feedbackbögen sowie hilfreiche Materialien zur Vermittlung der Inhalte.

Jedem Modul vorangestellt sind Hinweise zur Organisation der Lehreinheiten. Dazu zählen Informationen zum voraussichtlich benötigten Zeitaufwand, der Schulungsart, der Zielgruppe und den Fortbildungspunkten.

Die Pflege-Mediathek bietet auch konkrete Module an, in denen Mitarbeiter Ihre Kompetenzen als Referenten erweitern können. In einer Online-Schulung lernen sie   Faktoren kennen, auf die es bei Vorträgen und Schulungen ankommt.

Die Pluspunkte der Pflege-Mediathek
  • Kostenfrei – Einrichtungen sparen Kosten für externe Referenten.
  • Hohe Flexibilität – die Materialien sind sofort einsetzbar. Einrichtungen planen Schulungen so zeiteffektiv und individuell.
  • Vielfalt an Themen – Einrichtungen wählen aktuell individuell benötigte Schulungsmaterialien. Diese sind unkompliziert und abwechslungsreich in der Aufbereitung.
  • Aktuell und sicher – Experten halten alle Unterlagen auf dem aktuellen Stand des Wissens.
  • Die Plattform dient als professionelles Werkzeug zur gezielten Personalentwicklung einer Einrichtung.
  • Motivation fördern – Mitarbeiter lernen flexibel, zeit- und ortsunabhängig.
  • Mitarbeiter sammeln wichtige Fortbildungspunkte.
  • Weniger Aufwand bei der Dokumentation von Schulungen.

Bereits 3.256 Pflegeeinrichtungen nutzen die Pflege-Mediathek.

So nutzen Sie die Pflege-Mediathek

Die Pflege-Mediathek ist ein kostenloser Service der AOK. Möchten Sie die professionell aufbereiteten Schulungen für Ihre Internen Fortbildungen nutzen?
Dann sprechen Sie Ihre AOK vor Ort an. 

Pflege-Mediathek
Pflege-Mediathek – einfach.gut.schulen.

Das Schulungsportal der AOK bietet praxisnahe Module für Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser aus den Bereichen Pflege, Prävention und BGF.

Weitere Informationen

Sie sind interessiert? Dann sprechen Sie uns an.

Stand

Zuletzt aktualisiert: 10.02.2022

Inhaltsübersicht
Weiter zu Seite 4
Alle Artikel im Thema
Zurück zum Thema
Zurück
Weiteres zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren

Passende Informationen zum Thema Pflegespezifische Präventionsangebote

Für viele Beschäftigte sind Online-Programme eine praktische Möglichkeit, in der Pause oder nach Feierabend ohne viel Aufwand etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die AOK unterstützt Arbeitgeber und Beschäftigte mit einem vielseitigen Angebot.

Schritt für Schritt Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung umsetzen: Das gelingt mit der Gesundheitskasse.

Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.