Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Bayern
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Schütteln, Ausatmen, Inhalation, Atempause

Beim Inhalieren kann man doch nichts falsch machen? Mit dem Inhalationsfeedback der digitalen Anwendung Kata® können Sie Ihre Inhalationstechnik selbständig und effektiv verbessern. Bequem übers Smartphone.

Inhalator & Smartphone

Frau mit Inhalator
Aus der Partnerschaft der AOK Bayern mit dem Unternehmen VisionHealth geht ein hochinnovatives Produkt hervor. Kata® ist speziell für Patienten, welche ein Metered-Dose Inhaler (MDI) oder einen Respimat vom Arzt verschrieben bekommen haben, interessant. Durch künstliche Intelligenz erhalten Menschen mit schwerem Asthma oder COPD eine effiziente Variante der Wissensverbesserung.

Wie funktioniert das?

Die Gesundheits-App Kata® zeigt den Patienten auf einfache und verständliche Weise, wie sie richtig inhalieren. Die App umfasst eine große Auswahl der gängigen Inhalationsgeräte. Sie bewertet, ob der Anwender die einzelnen Schritte des Inhalationsvorgangs so abgeschlossen hat, dass der Wirkstoff bestmöglich in die Lunge abgegeben wird. Kata® meldet in Text und Bild, wie erfolgreich eine Inhalation war und dokumentiert das Verhalten des Anwenders. Wirkstoff- bzw. Medikamentengabe können dabei deutlich optimiert und Behandlungs-und Therapieerfolge verbessert werden. So hilft Kata® zu einem stabileren Gesundheitszustand und gesteigerter Lebensqualität.

Hilfe im Alltag

Möchten Sie diesen innovativen Mehrwert kennenlernen und die App kostenfrei nutzen: Gesundheits-App Kata®   

Teaserbild Startseite: © PantherMedia / Antonio Guillen Fernández

Kontakt zu meiner AOK BayernOrt/Kasse ändern

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite