Expertenforum - Werkstudent - Wartezeit auf Kolloquium

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Werkstudent - Wartezeit auf Kolloquium

    Guten Tag,

    ich habe eine Werkstudentin, deren Immatrikulationsbescheinigung zum 31.08.2022 endet, eine weitere wird sie mir nicht vorlegen. Sie wartet auf einen Termin im September für ihr Kolloquium und ist dann fertig. Nun stellt sich mir die Frage, ob diese Mitarbeiterin trotzdem noch als Werkstudentin abgerechnet werden darf, weil einerseits auf das Kolloquium gewartet wird, andererseits aber keine neue Immatrikulationsbescheinigung vorgelegt wird (das Studium endet mit Kolloquium).


    Ich bitte höflich um Antwort.

    Vielen Dank

    M_H

  • 02
    RE: Werkstudent - Wartezeit auf Kolloquium

    Guten Tag,
     
    Voraussetzung für die Anwendung der Vorschriften über die Versicherungsfreiheit der von Studenten ausgeübten Beschäftigungen im Rahmen des „Werkstudentenprivilegs“ ist zunächst die Zugehörigkeit zum Personenkreis der ordentlichen Studierenden. Zum Personenkreis der ordentlich Studierenden im Rahmen des Werkstudentenprivilegs gehören Studenten, die an einer Hochschule oder einer der fachlichen Ausbildung dienenden Schule eingeschrieben sind und deren Zeit und Arbeitskraft überwiegend durch das Studium in Anspruch genommen werden
     
    Das Studium gilt als regulär abgeschlossen wenn der Studierende die von der Hochschule für den jeweiligen Studiengang vorgesehene letzte Prüfungsleistung (z.B. Ablegen der Diplomprüfung oder die Abgabe der Bachelor- oder Masterarbeit) erbracht hat. In diesen Fällen endet das Stu­dium nicht mit dieser letzten Prüfungsleistung, sondern mit Ab­lauf des Mo­nats, in dem der Studierende vom Gesamtergebnis der Prüfungsleistung offiziell schriftlich un­ter­rich­tet wurde. Damit ist der Zugang des per Briefpost vom Prü­fungs­amt über­mit­tel­ten vorläufigen Zeugnisses gemeint. Das zu einem späteren Zeitpunkt, beispielsweise im Rahmen einer Abschlussfeier, überreichte endgültige Zeugnis ist in diesem Zu­sam­men­hang genauso ohne Bedeutung wie die Tatsache, dass der Student noch bis zum Se­mes­ter­en­de eingeschrieben ist.
     
    Der Status „Student“ endet also mit Ablauf des Monats in welchem das schriftliche Prüfungsergebnis übermittelt wurde.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

  • 03
    RE: Werkstudent - Wartezeit auf Kolloquium

    Guten Morgen,

    zunächst vielen Dank für die ausführliche Antwort. Habe ich es also richtig verstanden - weil die Mitarbeiterin nicht mehr eingeschrieben ist (Semester endet zum 30.08.) kann ich sie nicht mehr als Werkstudentin abrechnen, obwohl sie noch das Kolloquium beenden muss, also das Studium noch nicht abgeschlossen ist?

    Bitte entschuldigen Sie das Nachfassen, aber ich bin mir unsicher.


    Vielen Dank

    mfg. M_H

  • 04
    RE: Werkstudent - Wartezeit auf Kolloquium

    Guten Tag,
     
    eine Voraussetzung für die Anwendung des Werkstudentenprinzips ist die Immatrikulation an einer Hochschule. Entscheidend für die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung ist der Zeitpunkt, an dem die Studentin ihr Gesamtergebnis schriftlich mitgeteilt bekommt. Erhält die Studentin dieses erst nach erfolgreich abgelegten Kolloquium endet in ihrem Beispiel, da keine neue Immatrikulationsbescheinigung vorgelegt wird, der Werkstudentenstatus mit dem 31.08.2022. Wurde das Gesamtergebnis bereits vor dem Kolloquium schriftlich mitgeteilt dann zum Ende des Monats der schriftlichen Zustellung des Gesamtergebnisses.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.