Expertenforum - Versicherungspflicht bei Rückkehr aus dem Ausland

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

Zur Übersicht
  • 01
    Versicherungspflicht bei Rückkehr aus dem Ausland

    Bei uns ergibt sich aktuell der Fall, dass eine Arbeitnehmerin zum 10. Oktober 2022 von den USA nach Deutschland gezogen ist. Die Dame arbeitet jedoch noch bis zum 31. Dezember 2022 für den Mutterkonzern mit Sitz in den USA.

    Erst zum 1. Januar 2023 arbeitet Sie für das Tochterunternehmen mit Sitz in Deutschland.

    Wie verhält es sich mit dem Zeitraum 10. Oktober bis 31. Dezember 2022? Muss die Arbeitnehmerin sich hier selbst in Deutschland versichern? Besteht eine Pflicht zu deutschen Sozialversicherung.

    Die Muttergesellschaft hat noch Sozialversicherungsbeiträge in den USA bis zum 31. Dezember 2022 entrichtet.


    Vielen Dank für Ihre Auskunft und Unterstützung.

  • 02
    RE: Versicherungspflicht bei Rückkehr aus dem Ausland

    Guten Tag,
     
    die Sozialversicherungspflicht ist geprägt vom Territorialitätsprinzip; dies bedeutet, dass Versicherungspflicht grundsätzlich in dem Land besteht, in dem auch die Arbeitsleistung erbracht wird.
     
    Entscheidend dafür, ob in Ihrem Sachverhalt für den Arbeitnehmer die amerikanischen oder die deutschen Rechtsvorschriften gelten, ist also in erster Linie der Ort, an dem die Arbeit tatsächlich ausgeübt wird. Der Firmensitz ist nicht von Bedeutung.
     
    Aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung sind die deutschen Rechtsvorschriften ab 10.10.2022 anzuwenden.
     
    Wir empfehlen Ihnen unter Vorlage aller relevanten Unterlagen Kontakt mit der zuständigen Einzugsstelle aufzunehmen, um eine rechtsverbindliche Beurteilung vornehmen zu lassen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Zur Übersicht
Kontakt zur AOK
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.