Expertenforum - verpflichtender AG-Zuschuss von 15% zur betr. Altersversorgung

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    verpflichtender AG-Zuschuss von 15% zur betr. Altersversorgung

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    bezüglich Magazin Trends & Tipps 2022 auf Seite 52 unten.
    Sie schreiben in Ihrem Heft, dass bisher freiwillig gezahlte Zuschüsse zur betrieblichen Altersversorgung eines Arbeitnehmers auf den neuen Pflichtzuschuss ange-
    rechnet werden können. Hierzu muss mit dem Arbeitnehmer eine "Anrechnungsklausel" vereinbart werden. Was verstehen Sie unter der Formulierung Anrechnungsklausel?
    Soll das eine neue Gehaltsumwandlungsvereinbarung von der jeweiligen Versicherung sein oder reicht eine formlose Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und
    Arbeitnehmer?
    Mfg
    Karin Brunner

  • 02
    RE: verpflichtender AG-Zuschuss von 15% zur betr. Altersversorgung

    Sehr geehrter Fragesteller,


    vielen Dank für Ihre Frage.


    Für die Anrechnung von Zuschüssen, welche der Arbeitgeber bereits zahlt, ist eine "formlose" Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ausreichend. Die Vereinbarung sollte also dokumentiert sein, also am besten schriftlich abgefasst werden (insofern ist der von Ihnen genannte Begriff "formlos" etwas irreführend). Aus der Vereinbarung muss sich ergeben, dass die Zuschüsse auf die entsprechende gesetzliche Verpflichtung des Arbeitgebers gemäß § 1a Abs. 1a BetrAVG angerechnet werden und der Arbeitgeber mit den Zahlungen auch seine gesetzliche Verpflichtung erfüllt.


    Sollten Sie weitere Rückfragen haben, stehen wir gern zur Verfügung.


    Mit freundlichen Grüßen


    Ihr Fachexperte für Arbeitsrecht

    Themenbereich:
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.