Expertenforum - Urlaubsanspruch bei ruhendem Arbeitsverhältnis

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Urlaubsanspruch bei ruhendem Arbeitsverhältnis

    Sehr geehrtes Expertenteam,


    wie verhält es sich mit der Entstehung von Urlaub bei ruhenden Arbeitsverhältnis nach Aussteuerung aus dem Krankengeld, z.B. Bezug ALG I oder Erwerbsminderungsrente? Entsteht beim Mitarbeiter weiterhin fortlaufend Urlaubsanspruch auch wenn er nur als "Karteileiche" in der Statistik geführt wird?


    Vielen Dank

  • 02
    RE: Urlaubsanspruch bei ruhendem Arbeitsverhältnis

    Sehr geehrter Fragesteller,


    vielen Dank für Ihre Frage.


    Der Mitarbeiter erwirbt grundsätzlich auch bei ruhendem Arbeitsverhältnis (beispielsweise befristete Erwerbsminderungsrente) jedenfalls den gesetzlichen Anspruch auf Mindesturlaub. Nach Auffassung der Rechtsprechung ist für das Entstehen des Urlaubsanspruchs allein der Bestand des Arbeitsverhältnisses entscheidend, nicht aber, ob der Arbeitnehmer tatsächlich gearbeitet hat.


    Für weitere Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.


    Mit freundlichen Grüßen


    Ihr Fachexperte Arbeitsrecht

  • 03
    RE: Urlaubsanspruch bei ruhendem Arbeitsverhältnis

    Sehr geehrter Fragesteller,


    vielen Dank für Ihre Frage.


    Der Mitarbeiter erwirbt grundsätzlich auch bei ruhendem Arbeitsverhältnis (beispielsweise befristete Erwerbsminderungsrente) jedenfalls den gesetzlichen Anspruch auf Mindesturlaub. Nach Auffassung der Rechtsprechung ist für das Entstehen des Urlaubsanspruchs allein der Bestand des Arbeitsverhältnisses entscheidend, nicht aber, ob der Arbeitnehmer tatsächlich gearbeitet hat.


    Für weitere Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.


    Mit freundlichen Grüßen


    Ihr Fachexperte Arbeitsrecht

     

    Themenbereich:
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.