Expertenforum - Urlaubsabgeltung Todesfall - Nachfrage

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

  • 01
    Urlaubsabgeltung Todesfall - Nachfrage
    Liebes Expertenteam, auch wir tun uns schwer mit der Umsetzung der geänderten Rechtslage.

    Die Urlaubsabgeltung soll nach Info hier im Forum über das Lohnkonto des Verstorbenen verbeitragt werden.

    Die Auszahlung muss aber an die Erben erfolgen und zwar unter Abrechnung mit dessen ELSTAM, es muss hierzu auch eine LSt-Bescheinigung erstellt werden.

    Wie gehe ich vor? Kalkuliere ich den Wert der U-Abgeltung beim Verstorbenen, gebe ich diesen als steuerfreien, aber sv-pflichtigen Bezug im Sterbemonat des verstorbenen Mitarbeiters ein, um eine eventuelle Verbeitragung zu erreichen, die aber wiederum keine Steuer abführt, da im Zufluszeitraum nicht mehr steuerpflichtig?

    Setze ich sodann die Auszahlung des Betrages beim verstorbenen MA aus (darf ja nicht nach der Vereinfachungsregel über dessen Konto ausgezahlt werden), um den Bruttobetrag der Abgeltung dann beim Erben als steuerpflichtigen, aber beitragsfreien (weil ja schon verbeitragt) Betrag bei Vorlage des Erbscheins mit dessen ELSAM abzurechnen?

    Wie arbeiten wir hier rechtssicher?

    Herzlichen Dank vorab für eine Klarstellung und beste Grüße!

    H. Müller
  • 02
    RE: Urlaubsabgeltung Todesfall - Nachfrage

    Hallo Frau Müller,

    bei Ihrer Frage zur Auszahlung einer Urlaubsabgeltung für einen verstorbenen Arbeitnehmer an dessen Erben geht es vordergründig um die „steuerrechtliche Abrechnung“ des Einmalbezugs.

    Da wir in diesem Forum lediglich auf sozialversicherungsrechtliche Aspekte im Rahmen der Entgeltabrechnung eingehen können, bitten wir um Verständnis, dass wir weder zum Steuerrecht selbst noch zu reinen Abrechnungsfragen eine Stellungnahme abgeben können.

    Bitte wenden Sie sich deshalb mit Ihrer Problematik an das zuständige Finanzamt bzw. an Ihren Softwareanbieter.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Expertenteam

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.