Expertenforum - Unterbrechungsmeldung an die Bundesknappschaft für geringfügig Beschäftigte

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    Unterbrechungsmeldung an die Bundesknappschaft für geringfügig Beschäftigte
    Hallo liebes Expertenteam,

    mit welchem Grund nehme ich die Unterbrechungsmeldung bei einem geringfügigen Beschäftigten nach Beendung der Lohnfortzahlung nach 6 Wochen vor?
    Mit Grund 51 = Unterbrechungsmeldung wegen Entgeltersatzleitung
    oder
    mit Grund 34 = nach Beendung der Lohnfortzahlung weitere 4 Wochen versichert, danach Abmeldung.

    Vielen Dank & freundliche Grüße
  • 02
    RE: Unterbrechungsmeldung an die Bundesknappschaft für geringfügig Beschäftigte
    Hallo fleißige_biene,
     
    bei geringfügig entlohnt Beschäftigten sind Unterbrechungen der Entgeltzahlung von länger als einem Monat zu melden.
     
    Grund für die Unterbrechung kann beispielsweise eine längere Arbeitsunfähigkeit sein.
    Da hier kein Anspruch auf Krankengeld besteht, ist keine Unterbrechungsmeldung wegen „Bezuges einer Entgeltersatzleistung“ mit Grund der Abgabe „51“ zu übermitteln, sondern unter Berücksichtigung einer Monatsfrist eine Abmeldung mit dem Grund der Abgabe „34“ zu erstellen.
     
    Beispiel: Ende der Entgeltfortzahlung: 27.10.2020, Monatsfrist: vom 28.10.2020 bis 27.11.2020, Abmeldung mit Grund „34“ zum 27.11.2020.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.