Expertenforum - U1-/U2-Pflicht bei Abgeltung von Überstunden als EGA in Verbindung mit Märzklausel

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

  • 01
    U1-/U2-Pflicht bei Abgeltung von Überstunden als EGA in Verbindung mit Märzklausel
    In Ausnahmefällen ist es ja zulässig, dass die Auszahlung von Überstunden aus Vereinfachungsgründen als einmalig gezahltes Arbeitsentgelt erfolgen darf.
    Wenn diese Auszahlung in den Monaten Januar - März des Folgejahres erfolgt kann es ja sein, dass diese als Märzklausel dem Vorjahr zuzuordnen ist.
    Wie müssen in diesem Fall die Beiträge zur U1/U2 ermittelt werden?
    Ebenfalls als Märzklausel im Dezember des Vorjahres oder im aktuellen Auszahlungsmonat?
  • 02
    RE: U1-/U2-Pflicht bei Abgeltung von Überstunden als EGA in Verbindung mit Märzklausel

    Hallo SOt,

     

    sofern im Rahmen der von Ihnen angesprochenen Vereinfachungsregelung bei Anwendung der Märzklausel die Sozialversicherungsbeiträge für die ausgezahlten Überstunden dem Vorjahr zuzuordnen sind, gilt dies auch für die Umlagebeiträge zur U1/U2.

     

    Mit freundlichen Grüßen

     

    Ihr Expertenteam

     

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.