Expertenforum - SV-Beiträge Einmalzahlung im Übergangsbereich während Unterbrechung

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

Zur Übersicht
  • 01
    SV-Beiträge Einmalzahlung im Übergangsbereich während Unterbrechung

    Das regelmäßige Entgelt eines AN liegt im Übergangsbereich und wird nach den entsprechenden Grundsätzen verbeitragt. Nun befindet sich der AN in Elternzeit und erhält während der Unterbrechung, also in einem Monat ohne lfd. Entgelt, eine sv-pflichtige Einmalzahlung i.H.v. weniger als 520,- €. Wie erfolgt in diesem Fall die Ermittlung der SV-Beiträge für die Einmalzahlung? Ist es nicht so, dass die Einmalzahlung dann dem letzten sv-pflichtigen Zeitraum zugeordnet wird und die Beiträge dann vom lfd. Entgelt dieses Monats zzgl. der Einmalzahlung nach den Regeln des Übergangsbereichs ermittelt werden? Oder muss die Einmalzahlung in dem Unterbrechungsmonat separat betrachtet werden, sodass, da das Entgelt unter 520,- € liegt, der AG die SV-Beiträge komplett alleine trägt?

  • 02
    RE: SV-Beiträge Einmalzahlung im Übergangsbereich während Unterbrechung

    Hallo Buschfunk,
     
    für die Verbeitragung von Einmalzahlungen sind die anteiligen Jahresbeitragsbemessungsgrenzen anhand der SV-Tage zum jeweiligen Auszahlungszeitpunkt zu ermitteln.
    Einmalzahlungen werden grds. dem Entgeltabrechnungszeitraum der Auszahlung zugeordnet. Bei Einmalzahlungen während eines ruhenden Beschäftigungsverhältnisses (z.B. während Elternzeit) ist der letzte vorangegangene Entgeltabrechnungszeitraum des laufenden Kalenderjahrs der Zuordnungszeitraum.
    Sofern danach in Ihrem Sachverhalt das Gesamtentgelt im Zuordnungsmonat im Übergangsbereich liegt, ist die Einmalzahlung nach den Regelungen des Übergangsbereichs zu verbeitragen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Zur Übersicht
Kontakt zur AOK
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.